Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Michael Keaton: "Meine Ehrlichkeit hat mir oft geschadet – beruflich wie privat"

Der Schauspieler über seinen Beruf und Auszeiten.

Michael Keatons  ist vielen Menschen besonders durch seine Rollen in "Batman" ein Begriff. Wir haben den Hollywood-Schauspieler zum Interview getroffen und mit ihm über seine Rollen, sein Leben und darüber gesprochen, wie wichtig auch mal Auszeiten sind. 

Schauspieler Michael Keaton hält sich selbst für den besten aller Batman-Darsteller: „Ohne die Leistungen meiner Kollegen schmälern zu wollen: Ich bin DER Batman-Darsteller. Genau wie Jack Nicholson DER Joker ist“, sagte 65-Jährige in einem Interview mit unserem Magazin.

Keaton hat die Rolle des Fledermaus-Superhelden zwei Mal gespielt, was „ein großes Glück“ für ihn gewesen sei. Weitere bekannte Hollywood-Schauspieler, die über die Jahre hinweg als Batman auf der Leinwand zu sehen waren, sind etwa Val Kilmer, George Clooney und Christian Bale.

"Meine Ehrlichkeit hat mir oft geschadet – beruflich wie privat"

In seinem Film über den McDonalds-Gründer Ray Kroc, der in den 50er-Jahren das Potential des Burger-Ladens der McDonald-Brüder im amerikanischen San Bernardino erkannte, spielt Keaton die Hauptrolle: „Ray Kroc hat die beiden skrupellos über den Tisch gezogen und aus einer Fast-Food-Bude ein Milliarden-Dollar-Franchise gemacht“, so Keaton im Interview.

Seinem eigenen Charakter entspreche das allerdings nicht, erklärte der Schauspieler: Ich kann Ihnen versichern, dass ich noch nie in meinem Leben jemanden derart belogen, hintergangen oder fertiggemacht habe, wie Ray Kroc es tat.“ Im Gegenteil: „Ich bin häufig geradezu schutzlos offen und ehrlich. Meine Ehrlichkeit hat mir oft geschadet – beruflich wie privat.“

"Früher haben mich meine Freunde ausgelacht"

In schwierigeren Karrierephasen zieht sich Keaton nach eigenen Worten am liebsten auf seine Ranch in Montana zurück, wo er versuche, im Einklang mit der Natur zu leben: „Grün und umweltbewusst zu leben ist doch zurzeit das Hippste und Coolste, das man machen kann! Früher haben mich viele meiner Freunde ausgelacht, wenn ich zum Fliegenfischen gegangen bin. Jetzt lacht keiner. Im Gegenteil. Heute fragen sie mich, ob ich es ihnen beibringen kann.“

Jetzt im Kino: "The Founder"
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.