Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Blende Sechs: Dana macht´s nochmal

Von Dana Taylor können wir einfach nicht genug kriegen

Blende Sechs: Dana macht´s nochmal

So einmalig schön, dass ein Motiv nicht ausreicht: Das Bild unten von US-Playmate Dana Taylor zierte als Meisterschuss der erotischen Fotografie bereits unsere Dezember-Ausgabe. Die Folge: Berge von Leserpost. Tenor: Mehr von ihr! Den Wunsch erfüllen wir natürlich gern. . .

Als die Kollegen vom US-Playboy die 24-Jährige kontaktierten und fragten, ob sie sich ein Foto-Shooting als Juli-Playmate 2017 vorstellen könne, war Dana Taylor gerade bei ihren Eltern in Chicago zu Besuch.

Hier geht´s zur neuen Ausgabe!

Und der Vater, selbst Profi-Fotograf, jubelte gemeinsam mit ihr: „Hell, yeah!“ So erzählt es Dana Taylor – als ob die zwei bereits geahnt hätten, welch überragend ikonische, erotische Bilder dem Star-Fotografen Derek Kettela auf den Bahamas mit Dana glücken würden.

Das war letztlich aber auch kein Wunder: Kettela hatte seine Karriere als Sportfotograf in Kanada begonnen und sich später in New York dem Genre Supermodels zugewandt. Dana Taylor schien ihre Laufbahn schon zu Schulzeiten als Sportlerin in Kufenschuhen auf dem Eis gefunden zu haben, war dann aber mit nur 18 Jahren spontan allein nach New York gezogen und als Model ins Mode-Business eingestiegen.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/Bb2kC0xgCDI/]

„Ich bin ein wildes Mädchen, ein freier Geist“, erklärt sie. „Niemand kann mich aufhalten.“ Auch die Jungs, mit denen sie ausgeht, suchte Dana Taylor sich schon immer selbst aus und sprach sie zum Beispiel im Supermarkt an: „Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Blauer-Mais- und normalen Chips?“ Das Aussehen sei ihr bei Männern nicht so wichtig, sagt sie.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BbFa4zig6jB/]

„Ein bisschen Nerdigkeit kann sogar ganz heiß sein. Auch Brillen sind okay. Hauptsache, Jungs können eine Unterhaltung führen.“ Dass dazu Selbstbewusstsein und Charakter nötig sind, weiß Dana Taylor. „Ein Mann muss es erst mal mit mir aufnehmen können“, sagt sie. „Ich bin extrem extrovertiert.“

Auch was Nacktheit angeht: „Was ist das schon?“ Eine Karriere als Schönheitschirurgin hat Dana Taylor für sich „wegen der vielen Bücher“ zwar verworfen. Ihre Mission aber nicht: „Ich möchte Leute dazu bringen, mit sich selbst glücklich zu sein.“

Die schönsten Playmates des Jahres
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.