Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Playboy Top 5 dieser Woche

Diese fünf Dinge machen uns diese Woche an

Retro-Sneaker, Luxus auf Phuket und ein Street-Art-Cognak

Es gibt so viel Verschiedenes zu erkunden. Aber keine Sorge, wir verraten Ihnen, was sich wirklich lohnt. Hier sind unsere fünf Glanzstücke der Woche.

1. Der "New Balance X-90"

Der "X-90" von NEW BALANCE

Falls Sie es verpasst haben: In Kino, Mode und Musik sind die 90er wieder da, und sie lassen sich offensichtlich auch nicht mehr so leicht vertreiben. Der britische Schuhhersteller New Balance trifft also mit seinem X-90 den nostalgischen Zeitgeist. Retro-Passform, XL-Sohle und ein relativ klein gehaltenes Logo an der Seite, dazu moderner Komfort, der erfreulicherweise eindeutig aus den späten 2010er-Jahren stammt. Ab sofort für 110 Euro erhältlich. Zusätzlicher Tipp: mal wieder "Erkan & Stefan" schauen!

2. Limitierte Hennessy-Edition von Street-Artist Vhils


Der Street-Art-Künstler Vhils ist schon längst den schnöden Straßen seiner industriellen, portugiesischen Heimatstadt Seixal entwachsen. Kunst macht der mittlerweile sehr bekannte 31-Jährige natürlich trotzdem noch, allerdings inzwischen vor allem für Werbeagenturen und Galerien. Und jetzt auch für den hochwertigen Cognak-Hersteller Hennessy.

Gestaltet hat Vhils dort die sehr spezielle und limitierte Auflage der – den Namen haben wir nicht erfunden! – „Very Special Limited Edition 2018“. Es soll eine moderne Interpretation des traditionsreichen Drei-Sterne-Hennessys sein, dessen Emblem er frei nutzte, nach alten Stempeln des Hauses.

Was in der Flasche steckt? Intensiv-fruchtiger Charakter mit Eichennoten, eine Gesamtheit aus Gewürz- und Obstaromen auf dem Gaumen, gepaart mit vanilligen Nuancen. Ach, vergessen Sie dieses Geschwurble, kaufen Sie das edle und schöne Gesöff einfach!

3. J.F. SCHWARZLOSE BERLIN feiert die Gay Pride

Ein Zeichen für gleiche Rechte und unterschiedliche Gerüche setzt J.F. Schwarzlose aus Berlin. Das Parfümunternehmen, das in langer Tradition und nach jahrzehntelanger Pause seit 2012 von Berlin aus wieder feine Düfte in die Welt setzt, hat in diesem Sommer eine Sonderkollektion zur Gay Pride Bewegung aufgelegt. Jede Farbe des Parfüm-Regenbogens hat seinen eigenen Charakter, die Fläschchen tragen nicht ganz unschuldige Namen wie "Trance", "Rausch" und "Leder6". Das Design lehnt sich an den Bauhaus-Stil an. Die Edition gibt es noch bis Ende August für 129 Euro.

4. Das Luxushotel „The Nai Harn“ auf Phuket

In Europa drückt ein Rekordsommer – trotzdem sollten Sie sich vielleicht jetzt schon damit beschäftigen, wohin Sie im Herbst oder Winter reisen wollen. Sonst wird's zu spät und zu kalt. Wir hätten da nämlich mal einen Tipp: das Luxushotel "The Nai Harn" in Thailand, im Süden der Halbinsel Phuket.

Dorthin reisen Sie am besten in Begleitung. Auf Ihrer eigenen, intimen Terrasse können Sie sich gemeinsam auf einem Tages-Bett von den dann schon kühlen europäischen Temperaturen erholen. Und für besonders stimmungsvolle Momente drücken Sie einfach den Press-for-Champagner-Knopf.

5. Die limitierte 007-Edition von S.T. Dupont

Noch nicht genug von Luxus und schönen Dingen? Dann werfen Sie mal einen Blick in die diesjährige 007-Edition von S.T. Dupont. Zigarren-Cutter, Manschettenknöpfe, Stifte und natürlich hochwertigste Feuerzeuge, inspiriert vom lässig-eleganten Stil Sean Connerys.

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Playboy Special Digital Edition "Playmates de Jahres" OUT NOW!
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.