Ski-Saison 2012/2013 . Weiße Ware

Die Pisten-Rocker

Lang und breit. Drehfreudig und Fehler verzeihend. Auf der Piste oder abseits davon. Skier mit der neuen Rocker-Technologie, bei der beide Enden nach oben gebogen sind, erobern die Hänge. Fünf Modelle der Ski-Saison 2012/2013, mit denen Sie jede Abfahrt meistern. Welchen wir nehmen würden? Am liebsten alle! Passendes Schuhwerk haben wir gleich mitprobiert. Ski Heil!

I read the articles

Völkl

V-WERKS CODE

alles anzeigen

Carbon, Aramid, Titanal. Der V-Werks strotzt vor High Tech. Bei der Entwicklung hatte auch Walter Röhrl seine Finger im Spiel. Genau: der Rallye-Röhrl. War ja schließlich auch mal Skilehrer. Und so fährt der Code auch. Perfekt. Davon konnten wir uns in Obertauern überzeugen. Wenn Sie auch ein Könner auf der Piste sind, wird das eine großartige Freundschaft. Zwischen Ihnen und dem Code - lebenslang, nicht nur in Obertauern. Für den ganzen Kerl.
1200 Euro . Völkl >>
  • Völkl V-WERKS CODE

    Völkl V-WERKS CODE

 

Atomic

BLACKEYE TI

alles anzeigen

Wenn die anderen schon längst an der Aprés-Bar stehen, weil die Piste bucklig wird, bügeln Sie fast allein im Hang jeden Sulzhügel genüsslich platt. Der Blackeye dreht schon bei der kleinsten Gewichtsverlagerung. Und das nutzen Sie aus, zum Beispiel auf einem der berühmtesten Skikarussells der Welt - der Sella Ronda: 41 Pistenkilometer in sechs Stunden mit 7130 Höhen- metern und 21 Liftanlagen. Mühelos. Wirklich. Haben wir gemacht. 699,95 Euro . Atomic >>
  • Atomic BLACKEYE TI

    Atomic BLACKEYE TI

 

Rossignol

PURSUIT 18

alles anzeigen

Das Erste, was Sie mit dem Pursuit anfahren werden, sind sämtliche Self-Timer im Skigebiet. Weil Sie einfach nicht glauben können, wie schnell Sie unterwegs sind. Und weil Sie einfach ganz genau wissen müssen, wie schnell. Getreu dem Motto: Wer später bremst, hat länger High Speed! Dabei fahren Sie mit den beiden Brettern wie ein ICE auf Schienen, also absolut spurtreu. Und im Zweifel pünktlich.
699,95 Euro . Rossignol >>
  • Rossignol PURSUIT 18

    Rossignol PURSUIT 18

 

K2

RICTOR

alles anzeigen

Draufstellen, losfahren, wohlfühlen. Nie mehr runterwollen. Das sagt eigentlich schon alles über den Rictor aus. Vielseitiger geht’s kaum. Wenn es sein muss, schlängelt der Rictor die Kandahar runter wie eine Python durchs Gras. Wenn es sein muss, wedeln Sie lässig zwischen den Skihasen und machen nicht nur wegen der aggressiven Optik eine gute Figur. Hebt das eigene Können per se um eine Klasse.
699,95 Euro . K2 Skis >>
  • K2 RICTOR

    K2 RICTOR

 

Line

PROPHET 85

alles anzeigen

Feine Optik. Feines Handwerk. Feiner Preis. Ein All-Mountain-Ski in Freeride-Optik. Mit ihm machen Sie selbst im Tiefschnee eine gute Figur. Ist aber nicht Pflicht, denn auch auf präparierten Pisten ist der Prophet 85 gut aufgehoben. Dort sind Ihnen verstohlene Blicke am Lift sicher. Oder besser gesagt: neidische. Der perfekte Einstieg ins Freeride-Feeling. Ideal für alle, die es auf der Piste - oder daneben - gern noch mal krachen lassen wollen.
459,95 Euro . Line Skis >>
  • Line PROPHET 85

    Line PROPHET 85

 

Full Tilt

CLASSIC

alles anzeigen

  • Full Tilt CLASSIC

    Full Tilt CLASSIC

Wer hat’s erfunden? Klar, ein Schweizer. Den legendären Raichle-Schuh. Zugegeben, das ist schon eine Weile her. Verfeinert und produziert wird er seit Jahren schon von der K2-Tochter Full Tilt - eine feste Größe in der Freeride-Szene. Die besten Fahrer vertrauen ihre Füße diesem Label an. Die All-Mountain-Variante für jedermann steht der Profi-Variante um nichts nach. Die Körperwärme aktiviert einen speziellen Schaum und passt den Innenschuh selbstständig der Fußform an. Der Schaft ist frei beweglich und geht bei jeder Bewegung nach vorn mit. Passt perfekt zum Line Prophet.
369,95 Euro . Full Tilt Boots >>
 

Fischer

SOMA VACUUM HYBRID 12+

alles anzeigen

  • Fischer SOMA VACUUM HYBRID 12+

    Fischer SOMA VACUUM HYBRID 12+

Linker Fuß breiter? Rechter Fuß hoher Spann? Kein Problem. 20 Minuten beim Händler in der Vacuum-Fit-Station, und ruck, zuck haben Sie zwei Stiefel, die unterschiedlicher nicht sein könnten - nämlich exakt so wie ihre Füße. So macht Fitting Spaß. Ohne Aufpreis. Gibt es in zwei Flex-Varianten: 90 für die meisten und 120 für die Experten.
499,95 Euro . Fischer Sports >>
 

Free Motion

CM 10

alles anzeigen

  • Free Motion CM 10

    Free Motion CM 10

Aggressiver Fahrstil auf der Piste und gemütliches Gehen und Stehen an der Eisbar? Hahaha ... Stopp! Wer einmal in den CM 10 geschlüpft ist, lacht nur noch über die anderen - in ihren knüppelharten Stiefeln. Der Ispo 2012 Brandnew Winner ist nämlich ein Softboot, ähnlich einem Langlaufschuh. Halt bietet der sogenannte Exo-Frame. Alles zusammen ergibt ein freier bewegliches Sprunggelenk und eine direktere Kraftübertragung auf den Ski. Und weil Skifahren ohne Aprés-Ski kein Skifahren wäre, können Sie sich ab sofort die Beine in den Bauch stehen. Bequemer sind nur Hüttenschuhe.
399 Euro . Freemotion >>
 

Alpina

R-TECH HM

alles anzeigen

  • Alpina R-TECH HM

    Alpina R-TECH HM

Es gibt Menschen, die wollen alles ganz genau wissen. Wir auch. Deshalb gefällt uns die Alpina so gut. Die Recon-Einheit MOD Live (1), die circa 300 Euro kostet, steckt man in die Halterung der Brille. Und dann wird so ziemlich alles via Breitband-LCD-Display und GPS vors Auge projiziert, was man datentechnisch auf Skiern erfassen kann: Geschwindigkeit, Position, Strecke, Temperatur, Höhenmeter und Uhrzeit. Wenn Sie es noch genauer wissen wollen, bitte schön: www.reconinstruments.com
139,95 Euro . Alpina >>
 

Uvex

UVISION VISOR

alles anzeigen

  • Uvex UVISION VISOR

    Uvex UVISION VISOR

Endlich. Darauf haben nicht nur Brillenträger jahrelang gewartet: ein Helm mit integriertem Visier - eine unschlagbare Kombination. Regulierbare Be- und Entlüftung mit Luftkanälen zwischen Schale und Polsterung. Absolut zugfrei. Plus Litemirror-Spiegel, der vor IR-Strahlung schützt. Unser Lieblings-Tool für die neue Saison. Behalten wir an. Nur zur Sicherheit.
189,95 Euro . Uvex Sports >>
Und das Beste: Diesen Helm (in Weiß oder Schwarz) können Sie gewinnen. Einfach eine Postkarte mit dem Stichwort Uvex an die Redaktion schicken: Playboy Deutschland Publishing GmbH, Arabellastr. 23, 81925 München. Viel Glück!
 

Stefan Pabst