Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So geht der perfekte Frühlingsflirt

Sie haben Ihren Winterschlaf beendet, wollen endlich mal wieder raus und haben jetzt so richtig Lust auf einen Frühlingsflirt? Das ist jetzt die richtige Zeit! Wie Sie im Frühling Ihre Flirtchancen bei Frauen steigern

Der Frühling ist die Flirtsaison schlechthin. Gerade zu Beginn des Jahres boomen Online-Partnerbörsen und Dating-Portale: Die Zahl der Anmeldungen steigt, genau wie die der verschickten Nachrichten und vereinbarten Dates. Deswegen: Warten Sie nicht zu lange, sonst könnten nach dem Valentinstag die besten Frauen schon wieder vergeben sein! Wir verraten Ihnen, wie der perfekte Frühlingsflirt funktioniert.

1. Ausgehen

Gehen Sie abends unter Leute, genießen Sie die ersten Sonnenstrahlen oder ziehen Sie am Wochenende mit Freunden um die Häuser. Das ist zwar ist keine Garantie, die Frau fürs Leben kennen zu lernen, aber wer zuhause bleibt, geht garantiert leer aus. Flirtpotenzial bietet der Frühling auf jeden Fall genug: Laut einer Umfrage der Online-Singlebörse ElitePartner.de sind knapp 85 Prozent der Singles im Frühling häufiger unterwegs als in den Wintermonaten.

2. Auffallen

Um wirklich erfolgreich beim Flirten zu sein, müssen Sie aus der anonymen Single-Masse hervorstechen. Dazu tragen Sie am besten auffällige (aber stilvolle!) Klamotten und Accessoires. Das macht Sie interessant und liefert der interessierten Frau vielleicht einen Anlass zum Gespräch.

3. Anschauen

Wie bei allen anderen Arten der Kontaktaufnahme, beginnt jeder Flirt über Augenkontakt. Versuchen Sie mit einem interessierten Blick – nein, wir meinen nicht unheimliches Starren – und einem nettem Lächeln Ihr Interesse zu bekunden. Wenn Ihre Angebetete den Blickkontakt dann erwidert und sogar noch zurücklächelt, stehen Ihre Chancen gar nicht mal so schlecht.

4. Ansprechen

Ihnen gefällt die Süße, die auf der Parkbank gegenüber sitzt? Dann sprechen Sie sie an! Je banaler und harmloser der erste Satz, desto besser. Ein charmantes „Hallo“ mit offenem Lächeln ist also genau das Richtige. Damit stellen Sie sich nicht bloß, halten sich alle Möglichkeiten offen und haben mehr Flirterfolg als mit einem einstudierten Anmachspruch. Wer sich nicht gleich in die Flirtoffensive traut, sollte sich erst einmal in Alltagssituationen versuchen. Kurze Plaudereien mit der Bäckerin, Kellnerin oder der Nachbarin machen selbstbewusst und spontan. So bleiben Ihnen beim Flirt nicht die Worte im Halse stecken.

5. Anmachen

Ist erst einmal ein Gespräch zustande gekommen, ist Feingefühl gefordert: Haben Sie keine Angst davor, nette Komplimente zu machen, darüber freut sich jede Frau. Aber tragen Sie ja nicht zu dick auf, das ist unglaubwürdig und schreckt die schöne Unbekannte eher ab. Zeigen Sie sich stattdessen lieber interessiert und aufmerksam, fragen sie viel nach und achten Sie auf Gemeinsamkeiten. Dann lässt das nächste Date bestimmt nicht lange auf sich warten.

Autor: Laslo Seyda
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.