Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Nico Müller auf der Überholspur...

Platz 4 in Budapest

DTM am Hungaroring: Nico Müller und der Kampf ums Podest

Playboy- und DTM-Pilot Nico Müller erreichte beim Rennen auf dem Hungaroring einen verdienten 4. Platz. Nach mehrmaligen Technikproblemen waren Fahrer und Auto eine Einheit und kamen dem Podest gefährlich nahe.

Mit seinem 4. Platz in der Qualifikation am Samstag startete Nico Müller am Sonntag unter besten Bedingungen in das Rennen am Hungaroring. "Die Strecke ist sehr technisch, hier ist besonders präzises Fahren wichtig", sagte Müller. Deshalb war eine gute Zeit im Vorrennen wichtig, da sich ein Überholen auf der Strecke schwierig gestaltet.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BVaNZ97hd_a/]

Nach dem Start vom Position 4 konnte er sich zwei Positionen nach vorne arbeiten. Jedoch zwang ihn die Rennstrategie des Teams und ein Boxenstopp wieder als 4. Auto auf den Kurs, woraufhin er den starken Maxime Martin nur noch vergeblich angreifen konnte. Hier war auch das Bunny auf dem, nach seinen Aussagen schönsten Auto, hilflos.

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BVfU0SUBRVb/]

Letztendlich verlief das vergangene Wochenende als Fest für Audi. Auf dem ersten Platz landete Audi-Pilot René Rast, gefolgt von Müllers Teamkollegen und Abt-Werksfahrer Mattias Ekström. Den dritten Rang erkämpfte sich BMW-Fahrer Martin mit Müller auf den Versen.

Mit seinem besten Ergebnis dieser Saison startet Nico Müller zuversichtlich in die nächsten Rennen: "Wir sind gut vorbereitet und auch der Wagen steht 1A da!"

Playmates auf Kurs: Bunnies bei der DTM
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.