Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Das perfekte Sommeroutfit für's Büro

Sobald die Temperaturen steigen, werden Hemdsärmel gekrempelt, Schlipse gelockert und Sakkos geschultert. Alles noch in Ordnung. Aber es gibt auch sommerliche Modesünden, die unverzeihlich sind. Stellt sich also die Frage: Wie sieht es aus, das angemessene Sommeroutfit im Büro? Und wie auf keinen Fall?

Mitten im Sommer sehnt man sich plötzlich nach Regen, Hagel, Schnee: Denn was waren das für schöne Zeiten, als die Füße und Beine des Kollegen nicht zu sehen waren... Nun sind plötzlich überall kurze Hosen und abenteuerliche Shirts zu sehen, die ein Mann mit Stil nicht mal zur Gartenarbeit anziehen würde. Kollegen, die in ihrem Leben noch nie wandern waren, tragen Trekkingsandalen. Denken Sie jetzt bloß nicht, dass das ein neuer Modetrend ist, den Sie verpasst haben. Wir erklären, welches Sommeroutfit im Büro akzeptabel ist.

Kurzärmelige Hemden

In Japan ist es tatsächlich gesetzlich vorgeschrieben, dass Herren im Sommer ihre Sakkos abzulegen und kurzärmlige Hemden anzuziehen haben. Somit muss die Klimaanlage nicht ganz so hoch eingestellt werden und es wird Energie gespart. Zwar laufen auch bei uns die Klimaanlagen nicht immer auf Hochtouren, aber der Dresscode ist eindeutig: kurzärmelige Hemden gehen gar nicht, beziehungsweise dürfen nur unter einem Sakko getragen werden. Allerdings gibt es nicht schlimmeres als nackte, dünne Männerärmchen, die unter dem Sakko hervorblitzen. Ein langärmeliges Hemd sieht dann eindeutig besser aus.

Übrigens: bei einem Hemd, das mit Krawatte getragen wird, muss auch der oberste Knopf geschlossen sein.

T-Shirts oder Poloshirts

In nicht ganz so konservativen Betrieben sind T-Shirts oder Poloshirts erlaubt und angemessen. Sie sollten bei diesem Sommeroutfit im Büro allerdings auf Shirts mit Sprüchen und Slogans sowie auf zu farbenprächtige Shirts verzichten. Mit dem Spruch "Grüße jeden Arsch, er könnte Dein Chef sein!" fallen Sie zwar auf, allerdings nicht unbedingt gut.

Sandalen

Sie wissen plötzlich, dass Kollege Meier einen eingewachsenen Zehnagel hat und es nicht so genau mit der Fußpflege nimmt? Es ist Sommer! Wir müssen es wieder mal betonen – offene Sandalen und Flip Flops sind als Sommeroutfit im Büro ein absolutes Tabu. Tennissocken oder lustige Comicsocken können Sandalen übrigens auch nicht aufwerten. Der feine Herr trägt selbst in der Freizeit keine offenen Schuhe. Die einzige Ausnahme mag der Aufenthalt am Strand sein. Doch selbst auf dem Weg dahin, sind Sandalen ein Fauxpas.

Kurze Hosen

Sie stellen fest, dass Goleo plötzlich ein Kollege von Ihnen geworden ist? Er trägt zwar eine Hose, aber seine Beine sind genauso behaart wie die des offiziellen Maskottchens der Fußballweltmeisterschaft 2006? Da es sich hierbei um die ersten sonnigen Tage handelt, sind diese Beine auch noch weiß wie die Bürowand: Kurze Hosen bei Herren sind eine Zumutung für Chefs und Kollegen.

Autor: Britta Geiger
Video: Auch beim ersten Date ist das richtige Outfit wichtig
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.