Playmate 02/2010Katie Steiner

alle Bilder von Katie Steiner im Cyberclub im xxl Format!

CyberClub
Playmate 02/2010 — Katie Steiner

Ausabe 2010|02 mit Katie Steiner

Einzelheft bestellen
Playboy 2010| 02

sexy, animierte Playboy Screensaver

Screensaver downloaden
Screensaver

Die Entdeckerin

Malaysia, Karibik, Südamerika – Katie Steiner hat ständig Fernweh.

Gerade kommt sie von einem exotischen Urlaub unter Palmen zurück. „Ich kann mir auch vorstellen, wieder für längere Zeit im Ausland zu leben, beispielsweise in Kopenhagen.“ Dänemark also, ihre Leidenschaft. Hier hat Katie bereits mehrere Jahre lang Business Administration studiert, spricht perfekt Dänisch. In einem Rutsch hat sie sich gleich noch Norwegisch und Schwedisch angeeignet. Französisch spricht die 26-Jährige auch: „Ich bin halt ein richtiger Globetrotter, da hilft es, sich verständigen zu können.“ Ihr nächster Reisetraum ist Indien.

Seit Oktober ist die Hannoveranerin mit ihrem Studium fertig – nach dem Bachelor hängte Katie noch einen Marketing-Master in ihrer Heimatstadt dran. Und ist jetzt auf Jobsuche: „Vielleicht schaffe ich es in eine Unter-nehmensberatung, als Assistentin einer Geschäftsführung kann ich mir meinen Karrierestart aber auch vorstellen.“

Wenn Katie nicht gerade die Länder dieser Welt entdeckt, genießt sie ihr Familienleben. Ihre Mutter ist so etwas wie die beste Freundin, mit ihren zwei Brüdern ist Katie ganz dicke. Von ihnen hat sie eine gehörige Portion Kumpel-haftigkeit mitbekommen. „Mit Mädchen- Verhalten kam ich bei denen nicht durch“, lacht sie.

Von ihrer Familie wird sie geerdet, in der niedersächsischen Landeshauptstadt kommt sie zur Ruhe: „Viele können es nicht glauben, aber ich bin ein total häuslicher und familiärer Typ“, meint Katie Steiner. Dazu gehört für sie auch ihr Faible fürs Kochen und Backen. Für die 26-Jährige die liebste Freizeitbeschäftigung. Und wer isst all die Leckereien, die Katie liebevoll zubereitet? Sie selbst natürlich! Denn auf gesunde Ernährung pfeift sie: „Früher war ich pummelig und wurde gehänselt, heute habe ich mit meiner Figur einfach Glück“, meint die Blondine.

Mit dem Fitbleiben hält Katie es übrigens wie Winston Churchill: „No sports!“ Mit Training hat sie nichts am Hut, lieber liegt sie auf der Couch und liest einen guten Thriller – oder plant die nächste Reise.

Dass es Katie immer wieder in die Welt hinauszieht, liegt daran, dass ihr ihre Familie Wurzeln und Flügel gibt. Um zu wissen, wohin sie gehört. Und um die Länder dieser Welt unbeschwert entdecken zu können, ohne den Boden unter den Füßen zu verlieren.