Playmate 10/2011Katharina Wyrwich

alle Bilder von Katharina Wyrwich im Cyberclub im xxl Format!

CyberClub
Playmate 10/2011 — Katharina Wyrwich

Ausabe 2011|10 mit Katharina Wyrwich

Einzelheft bestellen
Playboy 2011| 10

sexy, animierte Playboy Screensaver

Screensaver downloaden
Screensaver

Miss Oktoberfest

Vorspiel im Heu

München öffnet am 17. September wieder die Oktoberfest-Zelte – und wir schicken unsere Wiesn-Playmate hinein. Vorher durfte Katharina Wyrwich sich aber noch ausruhen. Ohne Trubel. Und ohne Dirndl

Münchner Kindl

Unsere Wiesn-Playmate Katharina Wyrwich liebt deftige bayerische Hausmannskost – und Männer in Lederhosen

Katharina wohnt mitten in der Münchner Innenstadt, modelt gelegentlich und hält als DJane an den Mischpulten das Nachtleben der bayerischen Landeshauptstadt in Schwung. Ist unsere Wiesn-Playmate also ein eingefleischtes Großstadtkind? Nix da! „Ich bin ein richtiges Landei“, gesteht die brünette 24-Jährige. Aufgewachsen im ländlichen Geretsried, beherrscht sie den oberbayerischen Zungenschlag perfekt und isst (und kocht!) am liebsten original bayerische Hausmannskost. Jede freie Minute nutzt sie, um raus aufs Land zu fahren – zum Baden, Wandern und zur gemütlichen Jause auf der Hütte. „Und ich hätte gern mal Sex in einer Scheune auf dem Heuboden“, verrät sie. Den konnten wir ihr bei unserem Foto-Shooting zwar nicht bieten, dafür durfte sie in dem Kärntner „Almdorf Seinerzeit“ im Heu Probe liegen. Drei Tage lang, von morgens um acht Uhr bis abends, hat Katharina uns vor der Kamera gezeigt, warum sie zu Recht unsere Wiesn-Playmate geworden ist. Und am Ende jedes langen Tages gab es einen gemütlichen Umtrunk. Allerdings Wein, kein Bier. Das hat sie sich für die Wiesn aufgehoben. „Es hat Riesenspaß gemacht. Schade, dass es nicht mehr Tage waren“, sagt Katharina. Allein die Ziege Simone war nicht begeistert. Eine geplante Aufnahme mit ihr und Katharina ließ das störrische Tier platzen. „Aber als ich sie dann am Abend mit Blumen fütterte, haben wir uns wieder vertragen. Und ich musste ihr versprechen, sie wieder besuchen zu kommen“, erzählt Katharina. Das wird aber noch etwas dauern, denn in den nächsten Wochen erkundet unsere schöne Münchnerin täglich für Sie das größte Volksfest der Welt. Für die Wiesn-Liebhaberin keine Pflicht, sondern pures Vergnügen: „Als ich für das Modeln eine Zeit lang in der Türkei gelebt habe, bin ich trotzdem immer extra fürs Oktoberfest nach München gekommen.“ Das Dirndl hat sie sich natürlich schon längst bei Trachten Angermaier ausgesucht („Jede Frau sollte ein Dirndl tragen. Das macht so ein schönes De­kolle­té“) und freut sich jetzt auf das Wiesn-Essen – am liebsten Brathendl, Schoko-Früchte und Lebkuchenherzen. Und auf Männer in Lederhosen: „Männer ohne Lederhosen werden gar nicht erst angeschaut.“ Und wie kann ein Trachtler sie noch von sich überzeugen? Mit bairischem Dialekt. „Das hat schon was, wenn ein Kerl den beherrscht.“ Vor allem aber darf er keine Scheu vor Achterbahnen haben, denn die sind Katharinas Leidenschaft. Überhaupt mag sie alles, was schnell ist. Früher war sie Hochleistungssprinterin, heute sammelt sie fleißig Punkte in Flensburg. Aktueller Kontostand: vier. „Ich bin eben ein echter Rase-Hase“, sagt sie.

Übrigens: Welche Achterbahn es unserer Miss Oktober besonders angetan hat, in welchem Zelt ihr das Bier am besten schmeckt und wie sie sich auf die Riesengaudi vorbereitet, schreibt Katharina für Sie ab dem 12. September täglich in ihr Wiesn-Tagebuch auf www.playboy.de.

Was ich mag: Musik, Schoko-Früchte und Horrorfilme (aber nicht alleine)
Was ich nicht mag: wenn ich im Bad gestört werde. Derjenige muss lebensmüde sein.
Freizeit: in die Natur rausfahren, ganz viel Sport machen und abends feiern
Mein größter Traum: mehrere Monate in einem indischen Ashram zu wohnen
Meine Zukunftspläne: mit meiner eigenen Familie auf dem Land zu leben und beim Fernsehen im Casting-Bereich zu arbeiten
Wo kann man mich treffen: in meiner Lieblingsbar „Bob Beaman“ – und bald natürlich auf der Wiesn