Playmate 07/2012Franzy Balfanz

alle Bilder von Franzy Balfanz im Cyberclub im xxl Format!

CyberClub
Playmate 07/2012 — Franzy Balfanz

Ausabe 2012|07 mit Franzy Balfanz

Einzelheft bestellen
Playboy 2012| 07

sexy, animierte Playboy Screensaver

Screensaver downloaden
Screensaver

Geburtstagstorte

Jubiläums-Playmate Franzy Balfanz ist unsere Geburtstagsüberraschung – zum Auspacken fuhren wir in die Mansion

Einen Rat ihrer Mutter hat Franzy Balfanz stets streng befolgt – und der hat die 27-jährige Schönheit für die Rolle unserer Jubiläums-Playmate geradezu prädestiniert: „Zieh dich nie vor einer Kamera aus! Außer wenn der Playboy dich fragt.“ Das verriet Franzy uns, und wir fragten – zur Feier unseres 40. Geburtstags allerdings mit besonderer Grandezza: Wir luden das Model nach Los Angeles ein, chauffierten Franzy in die Mansion und machten sie, auf heiligem Playboy-Boden, zu unserem Geburtstagsgeschenk. Die richtige Entscheidung, wie sich herausstellte. Denn was hinter der Verpackung zum Vorschein kam, war für uns ein Fest: Franzy treibt, seit sie sechs Jahre alt ist, Sport, und das sieht man. Karate, Fußball, Schwimmen, Inlinern, Laufen und Snowboarden – bald ist sie ausgebildete Sport- und Gesundheitstrainerin. Und auch als Model ist sie seit einigen Jahren entsprechend gefragt. Fachrichtung: Unterwäschekataloge und Hochzeitsmagazine.
Zu modeln mache ihr einfach Spaß, sagt Franzy, die mit 22 Jahren von ihrer Mutter ungefragt bei einer Misswahl angemeldet worden war – und prompt den zweiten Platz belegt hatte. Das gab den Anstoß. Und so sei auch das Shooting in der Mansion alles andere als Arbeit für sie gewesen: „Das war Spaß und Party am Pool“, sagt sie.
„Zum ersten Mal im Playboy geblättert“ hat Franzy mit 20. Die Centerfolds hat sie damals an ihre Zimmerwände geklebt. „Ich finde Frauen einfach schön! Und wenn ich mir zu meinem Geburtstag eine Überraschung wünschen dürfte, dann wäre es eine Stripperin, nicht ein Gogo-Tänzer.“ Aber keine Angst, liebe Männer: Franzy steht „definitiv auf Mann“. Ihr Traumtyp? „Nicht zu viel Macho, aber auch nicht zu wenig.“ Klingt ein bisschen nach Hugh Hefner. Kein Wunder, dass Franzy weiche Knie bekam, als Hef sie nach dem Shooting zum Dinner einlud. Der Chef empfing im dunkelroten Morgenmantel und platzierte unsere Jubiläums-Playmate an einer lange Tafel zwischen seine anderen Bunnys. Eine echte Playboy-Feier!