Playmate 05/2012Tanja König

alle Bilder von Tanja König im Cyberclub im xxl Format!

CyberClub
Playmate 05/2012 — Tanja König

Ausabe 2012|05 mit Tanja König

Einzelheft bestellen
Playboy 2012| 05

sexy, animierte Playboy Screensaver

Screensaver downloaden
Screensaver

Traumboot ahoi!

Tanja legt ab

Die verführerischen Gestade von Mauritius brachten schon manchen Seemann vom Kurs ab. Wir brachten Tanja König aus Bayern um die halbe Welt dorthin, um sie ins rechte Sonnenlicht zu rücken. Für Schäden an vorbeifahrenden Kähnen und Kapitänen übernehmen wir keine Haftung.

Heute eine König

Unsere Mai-Playmate Tanja König kam per Heirat zu ihrem klangvollen Namen. Flirten ist aber nach wie vor erlaubt ...

Die lebhafte 28-Jährige aus dem bayerischen Straubing hätte mit ihrem bairischen Zungenschlag, ihrer dirndltauglichen Figur und ihrer weltoffenen Art auch eine waschechte Oktoberfest-Playmate abgeben können. Doch weil es bis dahin noch zu lange dauert und das Wetter auf Mauritius gerade genauso strahlte wie sie, unternahmen wir mit ihr einen Frühlingsausflug – und sie blühte in den traumhaften Set-Kulissen richtig auf: „Als ich meinen Morgenmantel geöffnet habe, war das erst komisch“, gestand sie. Aber drinnen wie draußen waren wir so gut wie allein mit ihr. Und die Scheu schwand schnell. Schließlich konnte sie auch mit ihrer Wallemähne ein wenig Verstecken spielen – ihre Haare liebt sie an sich besonders: „Die schimmern im Sonnenlicht schön golden“, sagt sie.
Beruflich ging es bei der gelernten Zahnarzthelferin bisher weniger um Glamour, sondern vielmehr um Tupfer: „Ich habe oft Kieferunfälle versorgt. Das war krass. Ich mag kein Blut und bin auch mal bei der Arbeit umgekippt!“ Deshalb hat sie zur Grundschulbetreuerin umgesattelt. Jetzt steckt sie Kinder mit ihrer guten Laune an. Doch sie warnt: In Sekundenbruchteilen könne bei ihr die Stimmung auch mal umschlagen. Das schreibt sie ihrem Sternzeichen zu: „Ich bin Krebs, deshalb sehr emotional und knalle schon mal mit den Türen.“ Damit ihr das in der Ehe erspart bleibt, ließ sie ihren Freund von einer Kartenlegerin checken. Als diese der gemeinsamen Zukunft grünes Licht gab, wurde aus der vormaligen Tanja Kurzer die heutige Frau König. Flirten ist aber weiterhin erlaubt: „Das tut gut, und da ist ja auch nichts dabei“, sagt sie. Sie steht auf große Männer mit breiten Schultern und blauen Augen. Und ganz wichtig für sie: Pünktlichkeit! „I werd narrisch, wenn i auf andre warten muss“, ließ sie uns wissen. Klar, dass wir Frau König nicht warten und keinen Moment aus den Augen ließen.

Interview

Was ich mag: Strandurlaub, vor allem auf den Malediven, und Sushi
Was ich nicht mag: Langeweile, eingebildete Leute, Spinnen, Fleisch, Kaffee
Freizeit: verbringe ich am liebsten mit Yoga oder im Kino, in der Sauna oder Therme
Mein größter Traum: gesund und glücklich bleiben
Meine Zukunftspläne: Noch diesen Herbst wollen wir ein Haus auf dem Land bauen. Einen Bungalow mit Garten und Sauna bei Dingolfing
Wo kann man mich treffen: in der „Altstadt Sushibar“ in Landshut, in der Therme Erding