Direkt zum Inhalt tumblr-logo-white
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

James Bond: Sein erstes Mal

Der erste Bond-Film wird 55 Jahre alt

James Bond: Sein erstes Mal

Es war der 5. Oktober 1962, als 007 zum ersten Mal die Leinwand betrat. „James Bond jagt Dr. No“ - So hieß der erste Bond-Film aller Zeiten, der damals in London Premiere feierte.

Der Geheimagent im Anzug, sein Bond-Girl wunderschön. Die Karre, die Knarre, der Martini – „My name is Bond, James Bond.“ Vieles hat sich seit 1962 verändert. James Bond nicht. So soll es auch sein. Aus diesem Grund erinnern wir uns zum 55. Leinwand-Jubiläum an James Bonds erste Male.

Der erste Bond

Von Sean Connery hatten 1962 die wenigsten gehört. Für den Briten bedeutete die Rolle des Geheimagenten ihrer Majestät den internationalen Durchbruch. Kein Wunder, dass er Bond in gleich sechs Filmen spielte.

Das erste Bond-Girl

Die Bond-Girls sind, das wissen wir alle, das Schönste an 007. Deswegen waren sie wohl von Anfang an Teil der Marke Bond. Schon in Dr. No lässt sich 007 mit der von Ursula Andress gespielten Honey Ryder ein, die er beim Muschelnsammeln am Strand trifft. 

Das erste Bond-Auto

Noch ohne den MI 6-Chef-Tüftler "Q" und ohne Agenten-Schlitten: In „Dr. No“ muss Bond tatsächlich einen Mietwagen nehmen. Keine Spezialanfertigung, dafür aber schick. Auf Jamaika fährt 007 einen blauen Sunbeam Alpine Series II, einen heute ziemlich unbekannten britischen Roadster.

Bonds erste Waffe

Zum ersten Mal erhält Bond seine neue Waffe: eine Walther PPK, die er für seine alte Beretta 418 eintauscht. Nur handelt es sich bei der Waffe, die im Film als Walther PPK dargestellt wurde, in Wirklichkeit um das Modell PP.

Autor: Paul Hertzberg
KINGSMAN: THE GOLDEN CIRCLE Trailer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.