Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Deutschlands beste Fußballkneipen

Diese Bars haben mehr, als nur ein Sky-Abo

Zur WM-2018: Deutschlands beste Fußballkneipen

Fußballschauen macht erst richtig Spaß, wenn es so laut ist, dass Sie Ihr Bier mit den Händen bestellen müssen. Finden Sie auch? Dann raffen Sie sich auf! Runter vom Sofa, rein in die Stadt. Das sind Deutschlands beste Fußballkneipen: 

Berlin – FC Magnet Bar

Bundesliga, zweite Liga, Premier League, Champions League, Europapokal, Primera Division – machen wir es kurz: Irgendwo wird immer Fußball gespielt. Und das ist auch das Geheimnis der FC Magnet Bar in Berlin. Möglichst viele Spiele zu zeigen, bis in die Nacht, an sieben Tagen die Woche. Eigentlich entstand die Kneipe als Clublokal des berühmten Berliner Szene-Fußballvereins FC Magnet Mitte. Inzwischen ist daraus allerdings mehr geworden: ein Ort, der sich das Fußballschauen zur Aufgabe, zur Sucht, zur einzigen Bestimmung gemacht hat. Eine fantastische Bar, die ultimative Fußballkneipe der Hauptstadt.

FC Magnet Bar - Veteranenstraße 26, 10119 Berlin

Hamburg – Jolly Rogers

Jolly Rogers? Muss sein. Kurz vor dem Spiel am Millerntor. Kurz danach. Und falls man es nicht gepackt hat, Karten zu organisieren, dann auch währenddessen. Das Jolly Rogers ist keine einfache Fußballkneipe, es ist Teil des FC St. Pauli. Und deswegen ist der Laden auch wie sein Verein. Ein e.V. betreibt die Kneipe, an Bier mangelt es nie, drinnen ist es dunkel und draußen steht ab und zu die Polizei. Und wem das nicht passt, oder wer HSV-Fan ist, der muss sich erst gar nicht blicken lassen.

Jolly Rogers - Budapester Straße 44, 20359 Hamburg

München – Stadion an der Schleißheimerstraße

Erst 2006, also gerade eben, wurde das Stadion gegründet. In Kneipenjahren ist die Bar also noch ein Baby. Und trotzdem gilt sie auch weit außerhalb von München als eine der besten Deutschlands. Liegt das an den Betreibern? Daran, dass wohl kaum eine Kneipe dermaßen in Schals und Fahnen, Wimpeln und Wappen ertrinkt, wie das Stadion? Auch. Auch. Alles. Aber vermutlich ist das beste am Stadion, dass hier die Löwen- tatsächlich neben der FC-Bayern-Kutte hängt. Man hat verstanden, worum es beim Fußballschauen geht: um den Spaß. Und ums Bier. Natürlich.

Stadion an der Schleißheimer Straße - Schleißheimer Straße 82, 80797 München

Köln – Zum goldenen Schuss

Ein Moment in der Geschichte jeder Männerfreundschaft: „Machen wir doch selber eine Bar auf!“ Doch wer macht das wirklich? Die Antwort: Tobias Breit und Friedrich Lindenstruth. Pünktlich zur WM 2010 eröffneten die den Golden Schuss in Köln. Und zeigten gleich mal, wie Fußballschauen richtig geht. Nach dem Turnier hatten sie den Laden gemeinsam mit ihren Gästen dermaßen auseinandergenommen, dass erst einmal renoviert werden musste.

Zum goldenen Schuss - Antwerpener Straße 38, 50672 Köln

Frankfurt – New Backstage

Die Fußball-Schnitzel-Rock’n’Roll-Kneipe in Frankfurt. So bezeichnet sich das New Backstage selbst. Und mehr muss man kaum noch sagen. Das Backstage gehört zu den Kneipen Marke Wohnzimmer für alle. Wenn kein Fußball läuft, dröhnt Rockmusik durch die Räume, Frankfurter Bands treten auf, die Wände schwarz und rot, über dem Tresen die Eintracht-Flagge. Natürlich gibt es einen Tatortabend und natürlich auch ein Kneipenquiz. Und wer zwischendurch hungrig wird, bekommt – genau, richtig! – ein Schnitzel. Und nach all diesen Worten stellt man fest: Das Backstage ist eine Fußball-Schnitzel-Rock’n’Roll-Kneipe. Im besten Sinne.   

New Backstage - Rothschildallee 36, 60389 Frankfurt

Leipzig – Café Cantona

Eric Cantona ist ein ehemaliger Fußballspieler, Aktivist und Schauspieler. Ein Typ, der halb Sportler, halb Künstler ist. Eine seltene Kombination. Und so ist auch das nach ihm benannte Café zum Teil Fußballkneipe, zum Teil Restaurant, zum Teil Kaffeehaus. Und wer jetzt denkt, deswegen werde hier bei runtergepegelter Lautstärke trockener Riesling zum RB Leipzig-Spiel genippt, täuscht sich gewaltig. 100 Gäste passen in das Cantona. Und wenn die alle da sind, dann ist das Café nicht nur Kneipe, Restaurant und Kaffeehaus, sondern auch immer ein bisschen Stadion. 

Cafe Cantona - Windmühlenstraße 26, 04107 Leipzig

Stuttgart - Zum Dortmunder 

Treffen sich Stuttgarter und Dortmunder nach dem Spiel in einer Kneipe. Draußen ist es dunkel, drinnen fließt viel Bier. Die Fans geraten aneinander und - verstehen sich bestens. Doch! Das ist tatsächlich genau so passiert. Vor 40 Jahren in einer Stuttgarter Kneipe, die seit dieser Nacht den Namen "Zum Dortmunder" trägt. Seitdem schaut man hier VfB- und BVB-Spiele und bestellt schwäbisches genauso wie rheinisches Essen. Runtergespült wird das ganze dann – warum auch nicht – mit bayrischem Bier. Es geht alles. 

Zum Dortmunder - Silberburgstraße 132, 70176 Stuttgart

Autor: Paul Hertzberg
November-Playmate Monica Sims
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.