Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hugh Hefner-Auktion in Los Angeles

Seine Erstausgabe & Morgenmantel werden versteigert

Hugh Hefner-Auktion: Teile des Nachlasses kommen unter den Hammer

Vor über einem Jahr starb Hugh Hefner. Der Playboy-Gründer hat viele wertvolle Dinge hinterlassen: seine Werte und liberalen Gedanken, aber auch zahlreiche materielle Dinge. Genau dieses Andenken wird jetzt zum Teil versteigert. Darunter befindet sich unter anderem sein Markenzeichen, ein Exemplar des roten Morgenmantels aus Samt. Was sonst noch dabei ist, lesen Sie hier.

Der Nachlass von Hefner kommt unter den Hammer: Sein berühmter Morgenmantel wird auf 3.000 bis 5.000 Dollar geschätzt. Im Auktionshaus „Julien‘s Auctions“ in Los Angeles werden am 30. November und 1. Dezember 2018 zahlreiche Andenken des Playboy-Gründers versteigert. 

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/_cd7Q_GP2M/?taken-by=hughhefner]

Neben seinem Mantel steht auch seine persönliche Sammlung von „Playboy“-Heften auf der Auktionsliste. Diese haben einen Schätzwert von 20.000 bis 40.000 Dollar. Hinzu kommt eine Wurlitzer-Jukebox aus dem Jahr 1946, inklusive Platten von Artie Shaw, Frank Sinatra und Lena Horne. Auch diese Jukebox wird auf rund 20.000 Dollar geschätzt. Hefner's erstes „Playboy“-Heft aus dem Jahr 1953 mit Marilyn Monroe auf dem Cover wird soll 3.000 bis 5.000 Dollar einbringen. Hefners Manschettenknöpfe mit dem „Bunny“-Logo können ebenso erworben werden, genau wie eine Schreibmaschine aus Hefners College-Zeit. Ebenfalls verkauft werden ein Seiden-Schlafanzug, Hefners Reisepass, eine Lederjacke, Schmuck und seine Kapitänsmütze. Der Erlös soll der Hugh-M.-Hefner-Stiftung zufließen. 

 

Autor: Lara Lutzenberger
Hugh Hefner - Sein bewegtes Leben in Bildern
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.