Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!
04/2013

Auf der Pole-Position

PLAYBOY 04/2013

Auf der Pole-Position

Es ist zwar kein Formel-1-Bolide, aber doch ein Ferrari. Der F430 Challenge. Die Rennversion des F430. Ohne Straßenzulassung, dafür mit 490 PS, Pirelli-Slicks und Formel-1-Schaltung. Neben mir auf dem Beifahrersitz nimmt Marc Gene, auch heute noch Testfahrer des Ferrari-Teams, Platz. Schnell merke ich, dass er nur mäßig beeindruckt ist von meinen Fahrkünsten. Als ich mit gefühlten 300 Stundenkilometern auf die nächste Kurve zufliege, tätschelt mir mein prominenter Sitznachbar aufmunternd das Knie. Durch mein geschlossenes Helmvisier höre ich ihn mit seinem spanischen Akzent raunen: „You can go rrreally fasterrr my frrriend!“  Faster??? Mir schießt in diesem Moment nur ein Gedanke in den Kopf: sofort Bremsschirm öffnen! Schließlich habe ich wenig Hoffnung, dass sich die Mauer, die mir gerade in Lichtgeschwindigkeit entgegenkommt, in weißen Rauch auflöst. Tut sie dann auch nicht. Ich steige explosionsartig in die Eisen und spüre die Brachialgewalt der zupackenden Keramikbremsen. Wäre ich jetzt nicht in meinen Sitz geschnallt wie der gefesselte Sexsklave einer Domina, ich hätte spätestens bei diesem Bremsmanöver den direkten Abflug durch die Frontscheibe angetreten. You can go faster? Hahaha.  Nach weiteren fünf Rennrunden stelle ich meinen Ferrari in der Box ab, schäle mich schnaufend aus dem mit Stahlrohrgestänge verbauten Cockpit und nehme zuerst die Glückwünsche meines Beifahrers und später eine Urkunde von Ferrari-Teamchef Ross Brawn entgegen. Geschafft. Arrivederci Pista di Fiorano, ciao Maranello, Ferraris privater Rennkurs, wo Schumi viele Jahre seine endlosen Trainingsrunden drehte.  Es war im Sommer 2005, als ich in einem rund 200.000 Euro teuren F430 Challenge selber Rennatmosphäre schnuppern durfte. Aus mir wurde dennoch kein F-1-Fahrer, immerhin aber ein Motorsportbegeisterter.  Seit dem 17. März ist es so weit, nun brüllen sie wieder los, die Motoren von Ferrari, Mercedes & Co. Die Formel 1 startete im australischen Melbourne in die Saison 2013 - und die Scuderia um Alonso macht sich ein weiteres Mal auf, die Bullen um Dreifach-Champion Vettel endlich siegreich bei den Hörnern zu packen.  In unserem Playboy-Formel-1-Spezial (im Magazin ab Seite 55) erfahren Sie alles, was Sie über die neue Saison wissen müssen. Gentlemen, start your engines!  Ihr Florian Boitin (Chefredakteur)


Inhalt

Radar

FIRST LADY: Adrianne Palicki liebt schmutzige Witze MANN-O-METER: Die aktuelle Ordnung der Dinge 20 FRAGEN AN: Kiss-Bassist Gene Simmons NEWS: Ein Bildband voller Strandgirls // Heiner Lauterbachs Wandel // Crashkurs Kunst // ... 10 DINGE, DIE EIN MANN ... im Bett nicht hören will (K)EINER VON UNS: Männerbauch vs. Sixpack


Titel

SARAH JOËLLE JAHNEL: Die Sängerin ist das Aufregendste, das uns in zehn Jahren DSDS passiert ist


Forum

POLITICAL CORRECTNESS: Befreiende Worte gegen den Würgegriff der Moralapostel – eine Streitschrift PLAYBOY-UMFRAGE DES MONATS: So nennen die Deutschen ihre Geschlechtsteile am liebsten


Interview

FERDINAND VON SCHIRACH: Der Bestsellerautor und Staranwalt über die Menschlichkeit von Mördern und warum es keine Unschuldigen gibt


Formel-1-Spezial

WARM-UP: Die wichtigsten Fakten zur Saison STRECKEN-DOKTOR: Gary Hartstein über Renn-Dramen und warum Schumi aufhören musste LEGENDÄRE DUELLE: Die größten Formel-1-Zweikämpfe aller Zeiten ZEITMASCHINEN: Die Schweizer Luxusuhrenmarke Hublot geht mit Ferrari auf den Rundkurs DER WELTMEISTER-MACHER: Adrian Newey ist der Ingenieur hinter Sebastian Vettels Erfolg KURSKRITIK: Rennstrecken-Architekt Hermann Tilke und seine Lieblingspisten 


Menschen & Storys

DER FLUCH DES MAMMUTS: In Jakutien liefern sich Elfenbeinjäger, Kriminelle und Klonforscher ein Rennen um wertvolle Beute aus der Urzeit WALDEMAR HARTMANN: Der Kultfußballreporter über Ballack, Klinsmann und sein Leben nach der ARD


Playmate

JESSICA CZAKON: Die schöne Berlinerin ist die süßeste Verführung, seit es Osterhäsinnen gibt


Motor & Technik

LAMBORGHINI AVENTADOR: Ein Auto? Ein Orkan! Überlebensbericht von einer Testfahrt MEIN SCHLITTEN & ICH: Björn Marek fährt Studebaker MÄNNERSPIELZEUG: Unser Technik-Nerd trainiert sein Handgelenk mit einer Riesenuhr von Zenith


Männerpflege-Spezial

PFLEGE: Zehn Regeln für den guten Auftritt im Büro HAUT UND HAAR: Der richtige Bart für jeden Typ //Barbierbesuch im Selbstversuch // Handpflege MÄNNER-DÜFTE: Bestnoten für jede Klasse – so markieren Sie Ihr Revier von Economy bis First FRISUREN: So behalten Sie einen coolen Kopf


Stil

MAX RAABE: Deutschlands swingender Dandy über alte Schule und klassischen Stil STIL-IKONE: David Bowie – Meister des guten Tons STIL-NEWS: Zeit für Doppelreiher // Sommer der bunten Jacken // Gewinnspiel


Blende Sechs

PLAYBOY HAT DIE SUPERSTARS: Lady Gaga, Rihanna, Shakira & Co. zeigen sich von ihren besten Seiten


Lust & Lebensart

LERNEN VON DEN SCHLAUEN: Apollo-11-Veteran Buzz Aldrin über Souveränität und Pinkelpausen im All NORA TSCHIRNER: Ein Liebesgespräch im Bett über Romantik, Gewalt und künstliche Hüftschwünge GAMES-BABES: Fünf heiße Gründe, mehr zu spielen PLAYMATE-BUCH: Die 22 Schönsten des Jahrzehnts BENEHMEN UND BETRAGEN: Streitende Gastgeber // Rollenvergleich: sie und er im Aufklärungsgespräch  EU-NACHBARINNEN – SERIE, TEIL 3: Eine Liebeserklärung an die feierwütige Engländerin MÄNNERKÜCHE: Holger Strombergs Schokokuchen GENUSS: Fruchtiger Wein mit Durchschlagskraft


Kultur-Pool

HEINZ STRUNK: Der „Fleisch ist mein Gemüse“-Autor über schlechte Comedians und ernsthaft guten Witz MUSIK: The Growlers halten Woodstock die Treue FILM: „Kon-Tiki“ – das Floß-Abenteuer im Kino


Standards

• Editorial • Impressum • Playboy-Berater • Witze • Cartoon • Playmate-News • www.playboy.de • Bezugsquellen • Schlusswort


Der nächste Playboy erscheint am 12.09.2019