Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

VR-Brille mit Geschmacks-Funktion

Eine neue Dimension des virtuellen Sex

"Smell-And-Taste": VR-Brille mit Geschmacks-Funktion

Am 01. April verschickte die VR-Porno-Plattform  "Reality Lovers" eine Pressemitteilung über ihr neues Gadget "Smell-And-Taste". Damit solle es möglich sein, VR-Sex nicht nur aus der Perspektive des Darstellers zu betrachten, sondern auch riechen und schmecken zu können. Was viele zuerst nicht wussten: bei der Meldung handelte es sich um einen Aprilscherz. Dennoch fragen wir uns wir fragen uns, wie lange es dauern könnte, bis ein solches Gerät tatsächlich auf den Markt kommt?

Fast wären wir ihnen auf den Leim gegangen – dass der Aprilscherz so gut funktionierte, hat einen einfachen Grund: Allzu weit sind wir von derartigen technischen Updates tatsächlich nicht mehr entfernt. Mit dem fiktiven VR-Device "Smell-And-Taste" könnten User nicht nur die Perspektive eines Darstellers einnehmen, sondern den virtuellen Sex auch riechen und schmecken. Das sei dank eines eingebauten Sensors möglich, hieß es in der Pressemitteilung. 


Dabei seien nicht nur Darsteller und Darstellerinnen, die einen hohen Wert auf Körperpflege und -geruch legen. Auch natürliche Körpergerüche und -geschmäcker würden mit dem Gadget erlebbar. So könne jeder Nutzer mit allen Sinnen Erotikerlebnisse nach seinem Geschmack – oder Geruch erleben. 

Die Pressemitteilung löste eine Diskussion aus: Braucht die Menschheit sowas tatsächlich? Fakt ist: Bis solche Funktionen möglich sind, wird es vermutlich nicht mehr allzu lange dauern. 

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Micaela Schäfer bei vrxcity
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.