Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Erotic-Art 03/2016 Die Bild-Schönste

Alle Bilder von
Die Bild-Schönste
im XXL-Format auf
Zur Galerie

Die aus Venezuela stammende Hamburgerin Sasha Soleil ist das „Bild-Girl des Jahres 2015“. Die 25-Jährige überstrahlte ihre elf sexy Konkurrentinnen – und das nicht nur mit ihrem Namen, der auf Französisch „Sonne“ bedeutet. Sondern mit – ach, sehen Sie selbst . . . 

Goldbraune Haut, samtweiche Kurven, glühender Blick – kein Zweifel, womit sich Sasha Soleil gegen die elf anderen Monatsschönsten im Finale um den Titel „Bild-Girl des Jahres 2015“ durchgesetzt hat. „Ich bin sehr temperamentvoll. Mit mir zu streiten ist gefährlich“, verriet uns die 25-Jährige, als die Entscheidung der Jury gefallen war. 

Man kann es so oder so verstehen. Ihre starke Ausstrahlung jedenfalls machte Sasha Soleil für ihre Mitbewerberinnen zur größten Gefahr im Wettbewerb der „Bild“-Zeitung. Dazu gehöre, dass „ich leidenschaftlich gern tanze“, sagt sie. „Das liegt mir im Blut und hilft mir beim Flirten mit der Kamera.“ – „Sasha überzeugte vor allem durch ihre Natürlichkeit und ein tolles Körpergefühl“, bestätigte der Fotograf Lars Hermanns, 52, als er die Entscheidung der Jury begründete. „Wenn sie mit der Kamera flirtet, geht im wahrsten Sinne des Wortes die Sonne auf.“ 

Der Gewinn: das Playboy-Shooting – und obendrein eine Siegprämie in Höhe von 10.000 Euro in bar. Beides ließ die Gewinnerin strahlen. Mit dem Geld möchte sich die in Venezuela geborene und dort bei ihrer Großmutter aufgewachsene Sasha jetzt einen Herzenswunsch erfüllen. Nach all den Jahren der Trennung werde sie ihrer Oma ein Flugticket kaufen, um sie hier in Deutschland endlich wieder in die Arme schließen zu können, verriet die Zahnmedizin-Fachangestellte, die bereits seit fünf Jahren in Hamburg lebt.

"Sex am Strand bei Sonnenuntergang wäre das Größe!"

Sasha Soleil

Und auch ihren Freund, mit dem sie seit 15 Monaten zusammen ist, möchte sie an ihrem Gewinn teilhaben lassen. Mit ihm wolle sie ans Meer verreisen, sagt sie. Denn trotz all der Jahre in Venezuela hat sich ihr größter erotischer Traum bislang noch nicht erfüllt: „Sex am Strand bei Sonnenuntergang wäre das Größe!“  

Ebenfalls ein erotischer Traum von Sasha Soleil – und jetzt erfüllt: ihre Fotos, die beim Playboy-Shooting entstanden. „Einfach geil und sinnlich“, findet Sasha Soleil die Bilder. Auch jenes, das sie in einem großen goldenen Käfig zeigt. Nur eines möchte sie zu diesem Motiv noch klarstellen: Ein goldener Käfig passe im wahren Leben eigentlich nicht zu ihr. „Denn ich bin sehr freiheitsliebend und habe meinen eigenen Kopf!“

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.