Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Miss Juli 2007 Jessica Micari

Maße

87-60-92

Alter
37 Jahre
Wohnort
Duisburg
Größe
165cm
Gewicht
50kg
Alle Bilder von
Jessica Micari
im XXL-Format auf
Zur Galerie
Was ich mag
Reisen, in der Sauna entspannen, Sonne
Was ich nicht mag
Achterbahnen, Sauerkraut, schlechtes Wetter
Freizeit
Salsa tanzen und Romane lesen
Mein größter Traum
mit meinem Traummann eine Familie gründen

Miss Juli 2007

Pool-Position: Jessica Micari hat sich ihre Liege am Pool gesichert. Gut so. Denn das Sonnenlicht setzt die 25-jährige besonders schön in Szene

MEIN LEBEN

Am 25. September 1981 erblickte ich in Duisburg das Licht der Welt. Mein Aussehen habe ich von meiner argentinischen Mutter und meinem italienischen Vater. Ich wuchs mit 2 jüngeren Geschwistern auf. In der 5.-8. Klasse besuchte ich ein Mädcheninternat. Die Zeit war super und ich möchte sie nicht missen. Nach der 10. Klasse lebte ich für ca. ein halbes Jahr auf der Urlaubsinsel Mallorca, wo ich als Animateurin gearbeitet habe. Auch wenn mir die Arbeit wahnsinnig Spaß gemacht hat und ich mich damit identifizieren konnte, war es mir wichtig, zunächst eine Ausbildung in der Tasche zu haben und entschied mich zunächst in Deutschland mein Abitur nach zu holen. Jetzt mache ich auf einer Wirtschaftsschule eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Jedoch will ich mich beruflich noch nicht wirklich festlegen. Mit der Ausbildung habe ich eine Basis und werde sehen, womit ich mein Leben noch bereichert.

MEIN SHOOTING

Dass Playboy mich shooten wollte, wusste ich bereits schon einen Tag nach dem Casting. So hatte ich genug Zeit, um mich mit dem Thema innerlich zu befassen. Nach 6 Monaten klappte es dann endlich beiderseits mit dem geplanten Shooting. Das Shooting fand in der Türkei statt. Für mich waren es doppelt neue Eindrücke, denn ich war noch nie in der Türkei und habe noch nie vor der Kamera gestanden. Viele Gedanken habe ich mir jedoch nicht gemacht und ließ es einfach auf mich zukommen. Ich habe es erst beim Shooting realisiert, dass ich eine Playmate bin. Nervös war ich dadurch weniger. Das Team war sehr familiär und super professionell, so fiel mir das Ausziehen und posen vor der Kamera nicht schwer. Im Gegenteil.

Am Flughafen München wurde ich von der Redakteurin von Playboy sehr nett empfangen. Wir haben uns zunächst in einem Biergarten gesetzt und uns über die nächsten 5 Tage unterhalten. Kurze Zeit später trafen wir auch die restliche Crew und flogen gemeinsam in die Türkei. Am Hotel angekommen, glaubte ich meinen Augen kaum. Das Hotel sah von außen schon sehr beeindruckend aus. Überall waren Spiegel – egal, wo man hinschaute. Man kam sich vor, wie in der Zukunft. Das ganze Team war hin und weg und wir freuten uns auf das Shooting.

Am nächsten Tag konnte ich noch die Sonne am Pool genießen, bevor es am darauf folgenden Tag losging. Wir haben am ersten Tag in eine Suite Fotos gemacht und die nächsten 2 Tage waren wir am Pool. Beim Shooting haben wir nach meinem Geschmack laute House-Musik gemacht, was es für mich einfacher gemacht hat, mich zu bewegen. Es war, als ob ich es mein Leben lang schon gemacht hätte. Meine Posings und mein Ausdruck waren vom ersten Moment an perfekt. Und so waren die Fotos schnell im Kasten. Die Tage gingen leider sehr schnell vorbei, denn ich hatte sehr viel Spaß. Ich fand es spannend und erotisch zugleich, mich vor der Kamera zu bewegen. Außer den Momenten, in denen ich total gefroren habe, weil ich im 14 Grad kaltem Pool lag, möchte ich diese Erfahrung nicht missen. Aber auch das gehört dazu! Das gesamte Team war super nett. Wir haben uns alle so gut verstanden, als ob wir uns schon lange kennen würden. Wir haben sehr viel gelacht und ich habe mich gleich vom ersten Moment wohl gefühlt. 

Das Ergebnis hat mich wahnsinnig glücklich gemacht, denn ich wollte schon immer professionelle Bilder von mir haben. Ich war überrascht über mich selber, wie positiv ich auf den Bildern rüberkomme und wie leicht alles für mich war. Es war eine super Erfahrung und ich würde es immer wieder tun. 

MEIN TRAUMMANN

Optisch habe ich keine besonderen Präferenzen, da nehme ich alles. ;-) Aber schöne Augen sind mir sehr wichtig und ich glaube an so etwas wie sofortige Anziehung. Ich weiß bei der ersten Begegnung mit einem Mann, ob da was läuft und ob ich einen Mann gut finde oder nicht. Ansonsten sind mir die Männer am liebsten, die viel Humor haben, sportlich und stark sind, aber auch ihre Schwächen und Gefühle zeigen können, gern mal gegen den Strom schwimmen, aber trotzdem Moral haben. Ehrlichkeit und Treue sind mir sehr wichtige Grundbausteine für eine gute Beziehung. Ich liebe romantische Männer mit viel Charme, die auch auf Kleinigkeiten achten und Wert darauf legen, mir die Tür aufzuhalten, oder mich zum Essen einzuladen. Ich muss mich in seinen Armen sicher und geborgen fühlen und er sollte mich zu schätzen wissen und mich respektieren.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.