Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Jacqueline, deine Zeit ist jetzt!

Cros Film-Biografie "Unsere Zeit ist jetzt" läuft seit dem 6. Oktober in den Kinos. Ein Grund, sich diesen Film unbedingt anzuschauen: Auch unsere Miss Mai Jacqueline Scherer ist darin zu sehen. Uns hat sie verraten, welche Rolle sie spielt, wie sie den Dreh erlebt hat und mit wem sie im Bett gelandet ist...

Playboy: Welche Rolle spielst du in dem Film?
Jacqueline: Es ist eigentlich nur eine ganz kleine Rolle, ich glaube sie trägt den Titel "sexy Lady" (lacht). Davon gab es aber mehrere. Wir waren um die zehn Mädels, die Til Schweiger anhimmeln mussten. Dabei bin ich ihm dann schon sehr nah gekommen.

Playboy: Wie bist du an die Rolle gekommen?
Jacqueline: Ich habe mich ganz normal über meine Agentur beworben und wurde dann zum Casting nach Berlin eingeladen. Dort habe ich dann für drei Rollen vorgesprochen. Ich musste in eine Kamera sprechen und mir zum Beispiel vorstellen, ich müsste Cro jetzt eine Yacht oder ein Haus verkaufen und das eine Minute lang möglichst überzeugend rüberbringen. Dann bin ich vor der Kamera noch einmal hin und her gelaufen, es gab ein Fitting und das war's dann auch schon. Ich bin extra wegen einem Tag nach Berlin gefahren, aber das hat sich echt gelohnt.

Playboy: Warst du vor dem Casting aufgeregt?
Jacqueline: Ich war mega nervös. Ich bin ein riesen Cro-Fan und wollte unbedingt eine Rolle in diesem Film. Und es gab schließlich über 30.000 Bewerber für Statisten-Rollen.

Playboy: In welcher Szene sieht man dich in dem Film?
Jacqueline: Wenn Til Schweiger als der "alte Cro" in eine Hotellobby kommt, stehen wir Mädels da schon und kreischen und laufen ihm hinterher in sein Hotelzimmer. Nach einer riesen Party wachen wir dann alle am nächsten Tag neben ihm auf. Ich kann also sagen, dass ich schon mal mit Til Schweiger im Bett war (lacht). Ja, und sonst sieht man mich immer wieder, wenn Til Schweiger eben angehimmelt wird.

Playboy: Hast du Cro dann auch getroffen?
Jacqueline: Ja, klar, er spielt sich ja auch selbst in dem Film. Ich kenne ihn aber auch schon. Ich habe ja schon einmal in seinem Musikvideo mitgespielt und schon für sein Label gemodelt.

Playboy: Was war dein Highlight beim Dreh?
Jacqueline: Der ganze Dreh war toll. Die Atmosphäre an so einem riesen Set ist schon aufregend. Und ich habe viele deutsche Stars getroffen, denn der Film ist sehr hochkarätig besetzt: Janina Uhse spielt mit, Rebecca Mir auch und Til Schweiger eben. Aber sie sind alle ganz normal auf einen zugegangen, da hat man sich wirklich wohl gefühlt.

Playboy: Und wie findest du den fertigen Film?
Jacqueline: Ein pöbelnder Til Schweiger, eine zuckersüße Liebesgeschichte und ganz viel Konzert-Feeling machen den Film echt zu etwas Besonderem. Ich war bei der Premiere in Stuttgart, habe ihn auch schon vorab gesehen und finde, er ist echt lustig geworden. Vor allem die Mitschnitte von Cro's Konzerten und seiner Musik sind der Hammer. Ich bekomme Gänsehaut, wenn ich nur daran denke.

Wir sagen: Glückwunsch zu dieser Rolle, Jacqueline! Uns war immer klar, dass du großes Potenzial hast.

Cro's Film-Biografie "Unsere Zeit ist jetzt" läuft seit dem 06. Oktober 2016 in den Kinos. Mehr von Jacqueline Scherer gibt es in unserer Mai-Ausgabe (versandkostenfrei hier bestellen) oder auf Instagram zu sehen.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.