Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

5 Fakten über: Frühlingstriebe

Das mit den Sex-Hormonen ist Quatsch

Thekenwissen - Teil 13

Ein paar aufschlussreiche Fakten über Frühlingstriebe

Irrtum: Dass die Sexualhormone im Frühling verrückt spielen, ist ein Mythos, sagen Forscher.

Sonnenlicht und Wärme sorgen aber dafür, dass weniger Melatonin (Schlafhormon) und mehr Serotonin (Glückshormon) ausgeschüttet werden, weswegen wir uns wacher und besser gelaunt fühlen.

Logisch, dass wir dann auch spitz werden: Einer Umfrage zufolge löst der Frühling bei 45 % der Menschen in Deutschland eine gesteigerte Lust auf Sex aus.

Bei den Japanern ist das offenbar ähnlich: Sie feiern im April ein Fest, bei dem sie Penisfiguren durch die Straßen Kawasakis tragen.

Ausleben sollte seine Triebe vor allem, wer weiblichen Nachwuchs will: Laut einer Studie werden im Frühling mehr Mädchen gezeugt als im Rest des Jahres.

Video: Frühlingsflirt So geht's richtig

So wichtig ist die Penisgröße wirklich
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.