Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

5 Fakten über: Strip-Clubs

Früher hieß es "Schönheitstanz"

Thekenwissen - Teil 14

Ein paar aufschlussreiche Fakten über Strip-Clubs

Ästhetisch: Als die Erotikindustrie in den 50er-Jahren hierzulande aufblühte, hieß Striptease noch „Schönheitstanz“.

Frankfurt ist Deutschlands Sin City: Laut „Gelbe Seiten“ hat die 700.800-Einwohner-Stadt mit neun Lokalen die größte Strip-Club-Dichte.

Sündige Amis: In der Strip-Welthauptstadt Portland kommen über 50 Clubs auf ca. 600.000 Einwohner.

Stripperinnen verdienen während ihrer fruchtbaren Tage mehr als sonst, nämlich bis zu 1,6-mal so viel. Das fand der US-Psychologe Geoffrey Miller heraus. Unbewusste Signale machten sie dann für Männer attraktiver, sagt er.

Den längsten Strip-Tanz zeigte 1988 das Stripper-Paar Delane Balliot und Newcomb Munt in Los Angeles: 72 Stunden in einem Schaufenster.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.