Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

5 Gründe, wieso Sie alleine verreisen sollten

Ich packe meinen Koffer und nehme mit – niemanden

5 gute Gründe, wieso Sie alleine verreisen sollten

Gibt es etwas Schöneres, als mit der Freundin oder den Kumpels in den Urlaub zu fahren? Ja, und zwar, alleine auf Reisen zu gehen. Wer bisher dachte, das wäre traurig, liegt weit daneben. Wir verraten, wieso Sie sich unbedingt ohne Begleitung auf den Weg machen sollten.

Die einen haben es schon getan, die anderen wiederum haben großen Bammel davor und bekommen beim bloßen Gedanken daran, Schweißausbrüche. Die Rede ist vom Alleinreisen. Doch keine Sorge, jetzt heißt es Zähne zusammenbeißen, Koffer packen und los. Denn Sie werden sehen, es lohnt sich, die Welt ohne Begleitung zu erobern. Wir verraten Ihnen fünf Gründe, warum Sie unbedingt alleine ins Flugzeug steigen sollten.

Sie werden neue Leute kennenlernen lernen

Wer in Gesellschaft reist, hat automatisch immer einen Gesprächspartner an seiner Seite. Eine Person, mit der man sich über die gemeinsame Reise oder über den Alltag zuhause austauschen kann. Doch mal ehrlich, ist es nicht viel aufregender Dinge mit Personen zu besprechen, die weder bei Erlebtem noch bei Vergangenem dabei waren? Ja, oder? Und genau deshalb, ist es auch Gold wert nach einem ereignisreichen Reisetag in eine Bar zu gehen. Sie werden sehen, alleine quatscht man viel eher andere an und wird umgekehrt auch häufiger angequatscht. So lernt man neben neuen Leuten auch neue Ansichten oder neue Reiseziele kennen.  

Sie müssen keine Kompromisse machen

Hand aufs Herz, diese Situation im Urlaub hat wohl jeder schon einmal erlebt: Eigentlich würde man noch so gerne ein bisschen ausgehen und die Stadt unsicher machen, aber der Reisepartner ist zu müde und zieht es vor, die Nacht im Hotel zu verbringen. Also schließt man sich (gezwungenermaßen) an und zappt bis zum Einschlafen wirr durch das Fernsehprogramm. Nicht gerade abenteuerlich, oder? So etwas wird Ihnen nicht passieren, wenn Sie alleine verreisen. Denn dann sind Sie nicht gezwungen Kompromisse einzugehen und können tun und lassen, was immer Sie wollen.

Mehr zum Thema: So macht alleine reisen Spaß

Sie werden ihre Sprachkenntnisse verbessern

Zugegeben, gerade am Anfang wird die Kommunikation mit Einheimischen etwas Mut erfordern. Doch ist man erst einmal über seinen Schatten gesprungen, ist das Ganze halb so wild. Und bringt sogar einige Vorteile mit sich. Denn auf diese Weise werden Sie automatisch Ihren Wortschatz verbessern. Ihr eventuell eingerostetes Englisch wird aufgefrischt, mit etwas Glück lernen Sie vielleicht sogar ein paar landesübliche Sprichwörter und werden obendrein offener anderen Menschen gegenüber. Und selbst, wenn es mit Kommunikation so gar nicht hinhauen will, und sie nur mithilfe von Händen und Füßen möglich ist, so ist es mit Sicherheit eines: amüsant.

Sie werden stärker

Das Alleinereisen prägt den Charakter enorm und mithilfe dieser Erfahrung werden Sie über sich hinaus wachsen. Kein Wunder, schließlich erlebt man auf einer solchen Reise viele neue Dinge. Zum einen über sich selbst und zum anderen über das bereiste Land und seine Einheimischen. Ja, so eine Reise muss erst einmal verarbeitet werden und kann sogar eine Veränderung für das eigene Leben bedeuten. Schließlich muss man auf der Reise selbst die Initiative ergreifen, sich in einer fremden Stadt zurechtfinden und fremde Menschen ansprechen. Das erfordert Selbstbewusstsein und wird Sie auch in Zukunft mutiger und offener machen.

Mehr zum Thema: Getrennter Urlaub

Sie kommen zur Ruhe

Jemanden zu haben, der immer an seiner Seite ist, ist großartig – keine Frage. Doch manchmal verhindert genau diese Tatsache den Bruch zum Alltag.  Schließlich wird so trotzdem oft über Vergangenes oder Lasten aus dem Alltag gesprochen. Außerdem unterhält man sich die meiste Zeit. Muss öfter sein Buch zur Seite legen, um detailgenau über vergangene Geschichten zu philosophieren. Sind Sie allerdings alleine unterwegs können Sie so richtig abschalten. Niemand, der Ihnen sagt, wann sie aufstehen müssen. So viele Mittagsschläfchen, wie Sie wollen und keine Unterhaltungen, wenn Ihnen nicht danach ist.

Na, wenn das mal nicht Urlaub ist. 

Autor: Nathalie Muggesser
Werde unsere Wiesn-Playmate 2018!
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.