Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stil-Ikone Hugh Hefner

Wie wir von ihm stilistische Perfektion lernen können

(C)Hefsache

Hugh Hefner steht für stilistische Perfektion. Beim Blattmachen, Geschäfteführen - und als Verführer

Status

Playboy. Visionär. Aufklärer. Lebende Ikone. Meistbeneideter Mann der Welt. Als freigeistiger Rebell kämpft er bis heute gegen den lustfeindlichen Puritanismus in Amerika. Gott schütze unseren Boss!

Frauen

Alle zusammen? Wäre eine nette Sonderausgabe. Okay, im Ernst: Der Herr der Hasen war zweimal verheiratet und weiß: „Mit drei Freundinnen ist es leichter als mit einer Frau.“ Zeitweise sieben Gespielinnen gleichzeitig waren ihm aber zu stressig. Aus seinen beiden Ehen hat er je zwei Kinder. Im Verhältnis zu seinem sexuellen Gesamtverschleiß: Respekt! Da hat jemand auch familienplanerisch aufgepasst!

Herausragende Leistung

Die Erfindung des berühmtesten Männermagazins des Planeten und der Aufbau eines Lifestyle-Imperiums. Auch beachtlich: sein Einsatz für Menschenrechte und Emanzipation. „Gerichte, die Frauen das Recht auf Abtreibung zusprachen, waren unsere Freunde“, sagt unser Chef, den Freunde übrigens „Hef“ nennen.

Und das können wir von ihm lernen

Immer in der ersten Reihe stehen, egal in welcher Montur. Den Weg dahin ebneten ihm die vermutlich tadellosesten Auftritte der Welt: im perfekten Zweireiher. Drei Knöpfe pro Leiste, jeder geschlossen - das macht den Rücken gerade und die Frontpartien stramm. Kantig-kastige Schulterpolster kann man so weglassen. Einstecken sollte man aber ein Tuch, farblich abgestimmt mit der Krawatte.

Autor: Moritz Pontani
Video: Welcher Anzug passt zu welchem Anlass?
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.