Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Cocktail-Kunde

So mixt man einen Brandy Alexander

Wie man einen Brandy Alexander mixt

Süffig, cremig, beliebt bei den Ladies - der Brandy Alexander ist der perfekte After-Dinner-Cocktail. Woher der Drink seinen Namen hat und wie man ihn richtig mixt.

Er ist so süß, dass bei seiner Bestellung auf ein anschließendes Dessert glatt verzichtet werden kann.

Zugegeben, der Brandy Alexander ist durch seine Zutatenliste (Sahne! Kakao!) nicht gerade ein männlicher Drink, aber wenn Ihre Begleiterin nach einem gemeinsamen Candle-Light-Dinner lasziv an diesem cremigen Cocktail schlürft, könnte man doch glatt schwach werden.

Mehr zum Thema: So mixt man einen Old Fashioned

Der Geschmack der 20er Jahre

Serviert wird der Brandy Alexander schon seit fast hundert Jahren - ursprünglich noch unter dem simplen Namen "Alexander". Auf wen dieser zurück zu führen ist - darum ranken sich zwei verschiedene Mythen.

Die einen meinen, er bezeichnet den russischen Zaren Alexander II., andere glauben, er geht auf Troy Alexander zurück, den Barkeeper des New Yorker Hummerrestaurants "Rector's". Auch die Zutatenliste war ursprünglich eine andere: Statt Brandy verwendeten die Barkeeper in den 20er-Jahren noch Gin.

Vom historischen Namensgeber einmal abgesehen: Erstmals festgehalten wurde das Rezept für den Alexander 1916 vom New Yorker Barkeeper Hugo Ensslin in seiner Sammlung "Recipes for Mixed Drinks". Gut zehn Jahre später mixte Harry MacElhone in der legendären "Harry's New York Bar" in Paris den Drink zum ersten Mal mit Brandy - und traf den Geschmack seiner Gäste. Schnell stieg der Brandy Alexander zum Lieblingsdrink der Roaring Twenties auf.

 Inzwischen ist er fast in Vergessenheit geraten - höchste Zeit also für ein Comeback!

Brandy Alexander: Rezept und Zubereitung

Was man braucht:

  • 3 cl Cognac
  • 3 cl Crème de Cacao
  • 3 cl Sahne

Die Zutaten geben Sie mit reichlich Eiswürfeln in einen Cocktail-Shaker und mixen sie kräftig durch. Seihen Sie den Drink in ein Cocktailglas ab und servieren Sie ihn ganz klassisch - nämlich leicht mit Muskatnuss bestäubt.

Tipp: Wenn Sie mehr Brandy verwenden, schmeckt's nicht ganz so klebrig-süß.

Autor: Alina Bähr
Vor uns das Meer - Trailer Deutsch
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.