Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Deadline verpasst? – Keine Panik!

Eine Deadline zu verpassen, ist für alle Beteiligten ärgerlich, kann aber dennoch vorkommen. Wir geben Tipps, wie Sie diesen Fauxpas stilvoll ausmerzen

Zeitdruck wo immer man auch hinschauen mag. Kein Wunder also, wenn man einen Termin nicht einhalten kann. Sei es, dass der Zeitrahmen von vorne herein zu eng kalkuliert war, dass sich die Aufgabe als komplexer oder aufwändiger herausstellt als anfänglich gedacht oder dass man selbst oder Mitwirkende krank geworden sind.

Die richtige Planung ist die halbe Miete

Eine Deadline zu verpassen, sollte die absolute Ausnahme bleiben. Deshalb machen Sie keine unrealistischen Versprechungen und kalkulieren Sie den Zeitaufwand lieber großzügiger als zu eng ein.

Frühzeitig informieren

Sollten Sie im Verlauf eines Projekts Zweifel bekommen, die Deadline halten zu können, informieren Sie Ihren Chef oder Ihre Kunden frühzeitig, damit sie die Zeit und Möglichkeit haben, sich auf den geänderten Zeitplan einzustellen.

Video: So flirtet man per E-Mail

Begründen Sie den Zeitverzug

Legen Sie ganz sachlich die Gründe dar, weshalb sich das Projekt verzögert. Entschuldigen Sie sich für die Verzögerung, nennen Sie einen Ausweichtermin, den Sie dann aber auch auf jeden Fall einhalten sollten.

Mit Bonus locken

Ihr Chef oder Ihre Kunden werden sicher nicht begeistert sein über die Verzögerung, deshalb kommen Sie ihnen mit einem Bonus entgegen, entweder in Form einer Zusatzleistung, einer Verringerung des Honorars oder einer Ratenzahlung.

Gute Stimmung machen

Um Ihren Chef bzw. Ihre Kunden milde zu stimmen, bieten Sie an, schon einmal eine Kurzfassung oder einen Teil Ihrer Arbeit zur Verfügung zu stellen.

Für das Entgegenkommen bedanken

Wenn Ihnen eine Verlängerung eingeräumt wird, versäumen Sie es nicht, sich dafür zu bedanken. So bringen Sie zum Ausdruck, dass Ihnen Ihre Arbeit, der Auftrag und der Auftraggeber wichtig sind. Nobody is perfect. Wenn Sie zu Ihrem Fehler stehen, wird Ihnen das keiner lange übel nehmen.

Autor: Petra Henning
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.