Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

War der Bruder von Al Capone wirklich Polizist?

Al Capone gehört zu den bekanntesten und berüchtigsten Gangstern der Welt – am 17. Januar 2019 wäre er 120 Jahre alt geworden. Und auch lange nach seinem Tod gibt er uns noch immer Rätsel auf. Wie zum Beispiel in der Sache mit seinem Bruder: Der soll angeblich Polizist gewesen sein. Stimmt das? Der Berater kennt die Wahrheit.

Chicago, 1926: Der Mafioso Al Capone befindet sich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Seine Gang kontrolliert den Großteil des illegalen Alkoholgeschäfts weit über die Stadt hinaus. Mit einem ausgeklügelten System beliefert er Kneipen mit dem Stoff, verdient nebenbei mit Glücksspiel, Prostitution und Schutzgelderpressung Millionen.

Der Mafioso Al Capone, Foto um 1930

Al Capone: Guter und böser Bruder

Währenddessen kämpft in Homer/Nebraska ein Sheriff namens Richard James Hart gegen Schwarzbrenner und Schnapsschmuggler. Der Mann ist – in seinem Metier – ähnlich erfolgreich wie Capone: Mit genialen Tricks und unerbittlicher Härte bringt er zahlreiche Bootlegger hinter Gitter. Wegen seiner zwei perlmuttbesetzten Revolver wird er „Two Gun Hart“ genannt.

Doch sein wahrer Name lautete: James Vincenzo Capone. Der Polizist war niemand anderer als der sieben Jahre ältere Bruder des Gangsters Al. Kriminalität ist also wohl nicht vererblich...

Autor: Klaus Mergel
Rezepte für Kerle: Fleischbällchen
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.