Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So werden Sie Geheimagent

In geheimer Mission

In geheimer Mission: So werden Sie Geheimagent

Baby, ich bin Geheimagent! Der Berater weiß, wie Sie diesen wirklich miesen Anmachspruch wahr werden lassen. Nur schade, dass Sie nach der Ausbildung zum Geheimagent nicht mit Ihrem neuen Job prahlen können. Denn beim deutschen Geheimdienst BND gilt leider Schweigepflicht.

Die Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) liefern der Bundesregierung nach deren Vorgabe Informationen aus dem Ausland, welche die außen- und sicherheitspolitische Lage Deutschlands betreffen. Hört sich nicht besonders sexy an, ist aber einer der wichtigsten Jobs der Welt: Geheimagent. Wie Sie Agent beim deutschen Geheimdienst (BND) werden, lesen Sie hier.

Geheimagent beim BND: die Bewerbung

James Bond wäre der wohl schlechteste Geheimagent aller Zeiten: Prügeleien, Schießereien und Sex mit dem Feind haben nämlich so gar nichts mit dem realen Leben eines Agenten zu tun. Wer sich für seinen Dienstwagen die 007 wünscht, hat beim deutschen Geheimdienst also nichts verloren. 90 Prozent der Bewerber scheitern spätestens am Sicherheitscheck, bei dem Familie und Freunde zu dem Aspiranten befragt werden. Negative Gründe können die Vergangenheit als Schulschwänzer, der erschreckende Stand bei der Schufa oder die Vorliebe für Trinkspiele sein. Wenn Sie kein Saubermann sind, brauchen Sie die Tinte für den Personalbogen gar nicht erst verschwenden: Verfassungsschutz und BND finden jedes Ihrer Geheimnisse heraus.

Geheimagent beim BND: die Ausbildung

Auf dem Lehrplan der Agentenschule stehen nicht etwa Schießtraining oder das 1x1 des Einbrechens. Die angehenden Geheimagenten werden von mehr als 70 Lehrkräften in den Bereichen Tarnung, Gesprächsführung, Nachrichtenübermittlung und Sicherheit geschult. Gefragt sind Frauen und Männer, die langfristig denken und handeln können. Diese Fähigkeiten werden im operativen Praktikum an der Schule des BND vertieft und ausgebaut: Wie gestalte ich den ersten Kontakt zu meiner Zielperson? Wie halte ich ihr Interesse? Welche Rolle nehme ich ein? Ja, auch Lügen gehört dazu, wenn es um die Staatssicherheit geht. Ein Geheimagent muss über einen langen Zeitraum mit einer zweiten Identität leben können. Wer nicht auf seinen falschen Namen reagiert, hat schon verloren!

Geheimagent beim BND: der Job

Vor zehn Jahren sah es noch so aus, als ob Hacker und andere Technikspezialisten klassische Agententätigkeiten, wie Observieren und Befragen, ersetzen können. Seit dem 11. September ist klar: Geheimagenten, die im Ausland menschliche Informationsquellen erschließen und beeinflussen, sind wichtiger denn je. Geheimagenten, egal ob im normalen Leben Chirurg oder Jurist, verdienen beim deutschen Geheimdienst monatlich 3400 Euro Brutto. Nach einigen Jahren werden sie dann verbeamtet.

Autor: Jenna Santini
Deine süßen Geheimnisse
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.