Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Hatte Marilyn Monroe insgesamt zwölf Zehen?

Playboy verrät was hinter diesem Mythos steckt

Hatte Marilyn Monroe insgesamt zwölf Zehen?

Ein Gerücht, das seit Jahrzehnten unter Marilyn-Fans kursiert: Hatte Marilyn Monroe tatsächlich zwölf Zehen?

Unter Marilyn-Fans ist dieses Gerücht nicht totzukriegen: Die Ikone soll polydaktil gewesen sein – hatte also an jedem Fuß sechs Zehen. Ein Atavismus, der etwa in Braslien gar nicht so selten ist. In die Welt gesetzt hat es der Fotograf Joseph Jasgur, der von Marilyn schon Bilder machte, bevor sie berühmt wurde. Nach eingehender Analyse seiner Aufnahmen mit der Lupe beschloss der Mann: Da ist etwas nicht perfekt an der Ikone. Er glaubte, am linken Fuß sechs Zehen zu zählen. Doch Jasgur irrte, die Monroe hatte insgesamt zehn Zehen wie fast jeder andere Mensch auch. Die optische Täuschung rührte daher, dass aus einem bestimmten Winkel der Fußballen wie eine sechste Zehe aussieht — ein Phänomen, das bei klassischen Aktbildern oft zu beobachten ist.

Autor: Klaus Mergel
Ein Model kennenlernen - so wird der Traum wahr
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.