Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stimmt es, dass Marx mit Engels ein Kind hatte?

Playboy verrät was hinter diesem Mythos steckt

Stimmt es, dass Marx mit Engels ein Kind hatte?

Dieser Mythos klingt reichlich skurril: Karl Marx soll mit Friedrich Engels ein Kind gehabt haben. Wie ist das zu verstehen? Der Berater verrät es Ihnen.

Zugegeben: Das klingt nach Homo-Ehe, in der man einen Kronprinzen adoptiert. Nein, Friedrich Engels und Karl Marx lebten beide ein tiefbürgerliches Leben. Karl Marx vielleicht – angesichts seiner Lehre – etwas zu bürgerlich.

Als Freundschaftsdienst Vaterschaft übernommen

Nicht nur, dass der Prophet der Arbeiterklasse von Arbeit an sich nichts hielt. Er führte im Londoner Exil ein Leben als Universalgelehrter, während seine Frau Jenny die Familie durchbrachte. Er dankte es ihr, indem er ihrer Haushälterin Helene Demuth 1851 ein Kind machte. Lange Zeit hielt man dieses Gerücht für antisozialistische Propaganda. Doch Ende der 60er-Jahre entdeckte der Historiker Werner Blumenberg die letzte Botschaft Engels’, in der er Frederick Demuth als Marxens Sohn identifizierte. Engels hatte – als treue Seele und reicher Industrieller – für den Kumpel die Vaterschaft übernommen. Der illegitime Spross lebte übrigens recht praxisnah: Der Metall­arbeiter wurde Mitbegründer der Labour-Partei in London-Hackney.

Autor: Klaus Mergel
Freundschaften auf Entfernung meistern
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.