Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stimmt es, dass Ozzy Osbourne 19 Mal durch die Führerscheinprüfung fiel?

Playboy verrät was hinter diesem Mythos steckt

Stimmt es, dass Ozzy Osbourne 19 Mal durch die Führerscheinprüfung fiel?

Das der "Fürst der Finsternis" manchmal etwas neben der Spur ist, haben wir schon mitbekommen. Aber hat Ozzy Osbourne es wirklich geschafft, 19 Mal durch die Führerscheinprüfung zu fallen? Der Berater weiß es.

Einmal war er so betrunken, dass er währenddessen einschlief, beim nächsten Anlauf wurde er ohnmächtig, weil er sich mit schwarzem Afghanen ruhiggekifft hatte: Da der Großmeister des Hardrock die letzten vier Jahrzehnte halb komatös im Drogen- und Alkoholrausch zubrachte, war auch die Sache mit dem Führerschein eine nahezu unüberwindbare Herausforderung für Ozzy Osbourne.

Ozzy Osbourne: Pillen & Pannen auf dem Weg zum Führerschein

Vor einer Prüfung ließ sich der Black-Sabbath-Sänger sogar Beruhigungspillen verschreiben, nahm aber acht statt der verordneten zwei Tabletten. Was dazu führte, dass er während der Fahrt erneut wegdöste. Zwischendurch wurde er bei chaotischen Fahrstunden mit seiner Frau Sharon auf den Straßen von Los Angeles erwischt und für zwölf Monate gesperrt.

Seit 2009 darf Ozzy Osbourne hinters Steuer

Immerhin: Nach 35 Jahren und 19 gescheiterten Versuchen darf sich Ozzy seit 2009 endlich offiziell hinters Steuer setzen. Am Ende kamen ihm die simplen kalifornischen Prüfungsrichtlinien zugute: einfach immer geradeaus- fahren und bei Bewusstsein bleiben reicht.

Autor: Angelika Zahn
Porsche Cayenne GTS Testfahrt mit Walter Röhrl
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.