Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Angela Merkel

Stimmt es, dass sie nackt war, als die Mauer fiel?

Ohne Mauer - Ohne Kleidung?

Unsere Angie ist ja eine ganz Aufgeweckte. Und ausgerechnet sie soll den wichtigsten Moment in der jüngeren Geschichte verschwitzt haben? Was dran ist an dem Mythos, weiß der Berater.

Da hätte Angie den wichtigsten Moment der deutschen Neuzeit fast verschwitzt. Denn am 9. November 1989, einem Donnerstag, sitzt sie am frühen Abend in der Sauna im Thälmann-Bad. Wie jeden Donnerstag eben. Und ja: nackt, wie sonst?

Angela Merkel beim wöchentlichen Saunagang

Zwar hatte die damals 35-jährige Physikerin davor die Pressekonferenz mit SED-Politbüro-Mitglied Günther Schabowski im Fernsehen verfolgt – dass es aber mit der angekündigten Reisefreiheit so schnell gehen sollte, hätte sie sich nicht träumen lassen. Im Scherz verabredet sie noch mit ihrer Mutter am Telefon: „Wenn die Mauer fällt, gehen wir in Westberlin im ,Kempinski‘ Austern essen.“ Aber dann legt sie auf und trifft sich mit einer Freundin für den wöchentlichen Saunagang. Das eigentliche Spektakel verpasst sie jedoch nicht: Gegen 21 Uhr wird der Mauerfall im Radio verkündet. Merkel sitzt da bereits in ihrer Stammkneipe. Ihr Pils interessiert sie nicht mehr, sie rennt raus, folgt den Trabis über die Bornholmer Brücke in Richtung Westen. Der Rest ist Geschichte.

Autor: Angelika Zahn
So geht die perfekte Liebeserklärung
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.