Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stimmt es eigentlich, dass Otto, Udo und Marius in einer WG wohnten?

Wer würde nicht gerne in dieser WG wohnen: Angeblich lebten Otto Waalkes, Marius Müller-Westernhagen und Udo Lindenberg in einer Wohngemeinschaft. Ob das stimmt, verrät Ihnen der Berater.

In seinen Filmen tritt Otto Waalkes gern als naives Landei auf, das die große weite Welt auf etwas trottelige Art erobert. Und ein bisschen Wahrheit ist tatsächlich dran: Otto (*1948) kam mit 22 Jahren aus Emden nach Hamburg, um Kunstpädagogik zu studieren.

Illustre Künstler-WG in Winterhude

Dort wurde der Ostfriese Anfang der 70er-Jahre Mitglied einer Künstler-WG im Stadtteil Winterhude. Seine Mitbewohner: Marius Müller-Westernhagen und Udo Lindenberg, welche seinerzeit nur Insider kannten. Zu jener Zeit mussten die beiden Musiker weder auf ihren Ruf noch auf ihren Cholesterinspiegel achten – entsprechend wild waren die Partys, wie Otto 2008 in einem „Welt“-Interview andeutete: „Es wohnten auch Frauen dort, und man bekam viel mit aus den Nebenräumen.“ So richtig toll fand Otto sein WG-Leben allerdings nicht: „Kein Mensch hat abgewaschen – und das bei 14 Mitbewohnern!“ Ottos Lösung: Er kaufte eine Spülmaschine.

Autor: Klaus Mergel
Das erste Wohnung-Date - So bereiten Sie Ihre Wohnung optimal vor
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.