Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

War Napoleon wirklich ein kleiner Mann?

Playboy verrät was hinter diesem Mythos steckt

War Napoleon wirklich ein kleiner Mann?

Denkt man an Napoleon, denkt man an klein. Aber war der französiche Feldherr mit dem großen Ego tatsächlich von geringem Wuchs? Der Berater verrät Ihnen die Wahrheit.

Wenn es um Chefs von kurzer Statur geht, denkt jeder gleich an Napoleon Bonaparte: kleiner Feldherr, große Wirkung. Der Psychologe Alfred Adler prägte sogar den Begriff „Napoleon-Komplex“, der besagt, dass Menschen von geringer Körpergröße immer versuchen, diese durch Status und Erfolg zu kompensieren. Doch war der korsische General wirklich klein?

Napoleon: Heute eher klein, damals eher groß

Inzwischen weiß man: Diese Annahme beruht auf einem Umrechnungsfehler der Maße. Napoleon war nach Angaben seines Kammerdieners „fünf Fuß, zwei Zoll und drei Linien“ groß – was 1,69 Meter entspricht. Für heutige Verhältnisse mag das klein sein. Doch zu Beginn des 19. Jahrhunderts war das stattlich: Die französischen Rekruten waren damals im Durchschnitt 1,62 Meter groß, von 100.000 Männern waren nur 10.000 größer als 1,70 Meter. Napoléon scheint also ganz normal machtgierig gewesen zu sein...

Autor: Klaus Mergel
Was Frauen sexy finden
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.