Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Abnehmen für Kerle

Er hat es raus.

Abnehmen für Kerle: So machen Männer Diät

Bierbauch, Hüftspeck, Couchpotato-Kilos – Sie wollen Ihr Fett weg kriegen, die Diät-Tipps Ihrer Freundin schlagen bei Ihnen aber einfach nicht an? Kein Wunder, Männer nehmen nämlich anders ab als Frauen. Playboy kennt den Ernährungsplan.

Während Frauen ein ausgeprägtes Bewusstsein für ihre Figur hegen, sind Männer eher Diät-Muffel. So leiden fast 75 Prozent der deutschen Männer an Übergewicht. Dennoch schätzt ein Großteil von ihnen den eigenen körperlichen Zustand als überaus gesund und sportlich ein. Die meisten Männer übersehen dabei, dass zu viel Gold auf den Hüften auch in jungen Jahren eine große Belastung für das Herzkreislaufsystem und die Gelenke sein kann.

Ernährungsumstellung – packen Sie es an!

Null- oder Crashdiäten und spezielle Abnehmkuren – wie etwa die berühmte Kohlsuppendiät – sind für Männer tabu. Diese Diäten sind auf einen kurzen Zeitraum ausgelegt, in dem das Körpergewicht stark reduziert werden soll. Klingt verlockend – allerdings bauen Männer bei diesen Diäten aufgrund ihrer körperlichen Statur vorwiegend Wasser und Muskelmasse ab.

Männer haben einen höheren Muskelanteil als Frauen, wodurch sie bei einer Diät zuerst Muskeln und dann erst überschüssiges Fett verlieren. Wenn Sie also nach einer schnellen Gewichtsreduktion wieder Ihr normales Essverhalten aufnehmen, riskieren Sie den Jojo-Effekt und nehmen erneut zu. Eine Ernährungsumstellung ist also das Einzige, das Ihnen langfristig beim Abnehmen hilft. Gesund ist eine Gewichtsabnahme von ein bis zwei Kilogramm in der Woche.

Ihr Diät-Speiseplan für den Mann

Neben viel frischem Obst und Gemüse gehören gesunde Kohlenhydrate, unter anderem Vollkornbrot und Vollkornnudeln, auf den Diät-Speiseplan. Hühnchen- und Putenfleisch, magerer Fisch und Milchprodukte liefern Eiweiß – den wohl wichtigsten Baustein für den Erhalt und Aufbau der Muskulatur während einer Ernährungsumstellung. Auch wenn es ungewohnt ist, wird der Durst in der Männer-Diät nur mit Wasser oder ungesüßtem Tee gestillt.

Wenn Sie Lust auf etwas Süßes haben, essen Sie Trockenobst, Nüsse oder ein Stück Zartbitter-Schokolade. Klingt unmännlich, vor allem beim Fußballgucken mit den Kumpels. Aber vielleicht möchte ja auch einer Ihrer Freunde endlich seinen Bierbauch loswerden – tun Sie sich zusammen. Am Anfang der Diät sollte ein Besuch bei einem Ernährungsberater stehen. Er hilft Ihnen dabei, Ihren täglichen Kalorienbedarf zu bestimmen und gibt Tipps, wie Sie Ihre Diät auch im stressigen Arbeitsalltag umsetzen können. Besonders wichtig ist es, jede eingeplante Mahlzeit auch wirklich einzunehmen.

Wenn die Zeit mal knapp ist, genehmigen Sie sich einen gesunden Snack in Form eines Müslis oder eines leckeren Sandwiches. Falls Ihnen die Ideen für kalorienarme Rezepte fehlen oder Sie kein Meister der „Nouvelle Cuisine“ sind, gehen Sie am besten in die nächste Buchhandlung und lassen sich beim Kochbuchkauf beraten. Tabu während der Männer-Diät sind unter anderem das Feierabendbier, Fertigprodukte, Fast-Food, fettige Speisen, Süßes und ungesunde Kohlenhydrate aus weißem Mehl.

Männer auf Diät brauchen Sport

Männer müssen ihre Muskeln während einer Diät besonders schützen, daher ist ein maßgeschneidertes Sportprogramm Pflicht. Im Fitnessstudio kann ein Trainer Ihnen dabei helfen, mit einem individuellen Trainingsplan gezielt abzunehmen. Falls Zeit oder Geld für den Besuch im Studio fehlen, können Sie sich Ihr Training selbst erstellen: Stehen Sie eine halbe Stunde früher auf und gehen Sie joggen. Vor dem Fernseher können Sie Sit-Ups machen und Ihr Hantel-Training absolvieren. Und bei der Arbeit nehmen Sie die Treppen anstatt den Fahrstuhl. Wenn Sie viel Übergewicht mit sich herumtragen, ist es wichtig, dass Sie gelenkschonend sporteln. Nordic Walking und Schwimmen eignen sich in diesem Fall besonders gut als Fett-weg-Training.

Autor: Jenna Santini
Was an Ernährungsmythen dran ist
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.