Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Playboy-Wiesn

Cooper Hefner feiert mit unseren Playmates auf dem Oktoberfest

Playboy-Party zum Wiesn-Auftakt

Wie schafft man es, jemanden zu beeindrucken, der in der Playboy Mansion aufgewachsen ist? Ganz einfach: Man nimmt ihn mit auf das Oktoberfest und zeigt ihm den ganz normalen Wiesn-Wahnsinn. Cooper Hefner kam nach München, um mit unseren Playmates den Oktoberfest-Auftakt zu feiern.

"Wie viele Menschen gehen in so ein Zelt? Das ist ja der Wahnsinn!" Cooper Hefner, jüngster Sohn von Hugh Hefner, machte keinen Hehl daraus, dass er etwas vergleichbares noch nicht gesehen hatte, "das übersteigt wirklich alle Erwartungen, die ich im Voraus hatte."

Für Cooper, der seit 2016 als Chief Creative Officer auf den Spuren seines Vaters wandelt, war es der erste Besuch auf dem Oktoberfest. Bevor es losging, wurde er stilecht von Angermaier-Chef Dr. Axel Munz in Tracht eingekleidet. Im Marstall-Festzelt nahmen Cooper Jahrhundert-Playmate Gitta Saxx, die Wiesn-Bunnys Patrizia Dinkel und Kathie Kern, sowie Playmate Helen De Muro in Empfang.

Chefredakteur Florian Boitin, Helen De Muro, Gitta Saxx, Cooper Hefner und Patrizia Dinkel

"Oans, zwoa, drei - gsuffa!"

Bei Bier und bayerischen Leckereien pflegten Chefredakteur Florian Boitin und Hefner Jr. die deutsch-amerikanische Playboy-Freundschaft. Dabei zeigte sich der 26-Jährige sehr interessiert an der Geschichte des Oktoberfests und lauschte dem Liedgut der Münchner Zwietracht.

Nach einiger Übung und mit Hilfe des "german beers" wurde auch das Bairisch immer besser. So stimmte Cooper gut gelaunt in jedes "Oans, zwoa, drei - gsuffa!" mit ein. 

Musikalisch wurde es auch am späteren Abend, als Cooper im Hofbräu-Zelt mit Wiesn-Playmate Patrizia Dinkel auf die Bühne durfte, um vor der Menschenmasse den Mitsing-Hit "Hey Baby" anzustimmen. Spätestens jetzt war Cooper vom Wiesn-Fieber infiziert und fragte in die Runde: "Was haltet ihr davon, wenn wir nächstes Jahr ein Oktoberfest in der Mansion veranstalten?"

"Hey Baby" - Cooper sorgt für Stimmung im Wiesnzelt

"Versuche auf dem Oktoberfest nie als Amerikaner mit den Deutschen mitzuhalten"

Nach ein, zwei weiteren Mass wurde die Playboy-Party dann ins P1 verlagert, um den den Tag gebührend bis in die frühen Morgenstunden ausklingen zu lassen. Auf seinem Rückflug in die USA zeigte sich Cooper nahezu philosophisch und schilderte seine Eindrücke vom Oktoberfest auf Twitter und Instagram.

"Eines der Highlights war zu erleben, wie ein ganzes Land feiert und dabei zeigt, dass man das Leben nicht immer so ernst nehmen muss."

"Lektion gelernt: Versuche auf dem Oktoberfest nie als Amerikaner mit den Deutschen mitzuhalten." 

[Instagram Embed: https://www.instagram.com/p/BZIyU4-FDpd/]

"Ich hatte eine absolut fantastische Zeit in München mit dem Team von Playboy Deutschland."

Autor: David Goller, Playboy-Redakteur
Video: Wiesn-Playmate Patrizia Dinkel
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.