Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Playmates, Fußball, heiße Würste

So war das #Teamplayboy Grill-Event in der Playboy-Redaktion

Playmates, Fußball, heiße Würste: So war das Grill-Event in der Playboy-Redaktion

Letzten Mittwoch ging es in der Playboy-Redaktion heiß her. Zum WM-Spiel Deutschland gegen Südkorea lud die Redaktion zum gemeinsamen Grillen ein. Mit dabei waren neben der Playmate des Jahres Patrizia Dinkel und Playmate des Jahres 2017 Kathi Kern auch die Gewinner des großen #TeamPlayboy-Gewinnspiels.

Fußball gucken mit Playmates und dazu noch Köstlichkeiten vom Grill genießen: Diese perfekte Kombination erwartete vergangenen Mittwoch die Gewinner des #Teamplayboy T-Shirt-Contests. Jeder der ein Foto von sich im kultigen Playboy-WM-Trikot auf Instagram, Twitter oder Facebook postete, hatte die Chance entweder eine Playstation 4 mitsamt dem neuen FiFA-Spiel zu gewinnen, oder ein exklusives Barbecue in der Playboy-Redaktion in München.  

Beste Stimmung kurz vor dem Anpfiff.

Dafür waren die Playmate des Jahres Patrizia Dinkel und Playmates des Jahres 2017 Kathi Kern in die Playboy-Räumlichkeiten gekommen, um mit den Gewinnern und der gesamten Redaktion um Playboy-Chefredakteur Florian Boitin, die deutsche Elf anzufeuern.

So macht Grillen Spaß: Playmate des Jahres Patrizia Dinkel übernahm kurzerhand die Grillzange.

Zur Stärkung der Moral hatten Paulaner Bräu und das Wurst-Startup Grillido nur das Beste aufgetischt. Von Grillido gab es landestypische Wurst-Kreationen, die geschmacklich zu allen Titelfavoriten passten. Sogar eine goldene „Weltmeister-Wurst“ hatten die Griller mit im Gepäck.

Bei strahlendem Sonnenschein und jeder Menge Vorfreude versammelten sich kurz vor dem Anpfiff Playmates, Playboy-Redakteure und die glücklichen Gewinner zum gemeinsamen Grillen auf der Dachterrasse der Redaktion. Wie sich die Deutschen wohl gegen Südkorea schlagen würden? „Ich denke schon, dass die Südkoreaner ein paar Tore machen werden“, sagte Playmate des Jahres Patrizia Dinkel im Vorfeld, zweifelte aber nicht am Weiterkommen des deutschen Teams. „Natürlich werden wir aber gewinnen, ist doch klar“. Noch optimistischer gab sich Grillido-Chef Michael Ziegler. „Deutschland – Südkorea tippe ich 3:0“, stellte er siegessicher fest.

Doch wie wir alle wissen, kam es anders: Nach einem eher ernüchterndem Spiel-Auftakt konnten Jogis Jungs auch in der zweiten Halbzeit keine Treffer gegen die flinken Südkoreaner erzielen. Am Ende dann die große Enttäuschung: 0:2 gegen Südkorea. Das war's mit der WM! Passend zur desaströsen Leistung des DFB-Teams bescherte ein plötzlicher Wolkenbruch Grillern wie Gästen eine feucht-kaltes Fanal.

Trotz des Ausscheidens der deutschen Mannschaft blieb die Stimmung aber dank Playmates und köstlicher Verpflegung gut. „Ist ja auch nur Fußball“, kommentierte einer der Gäste die Niederlage. Kurz danach klarte der Himmel über München wieder auf und es wurde noch bis in die späten Abendstunden gefachsimpelt, gefeiert und gegrillt. Eben ganz nach dem Motto: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Übrigens: Die letzten Exemplare des limitierten #Teamplayboy-Trikots können Sie hier bestellen.

Autor: Max Marquardt, Playboy
Dinner für Zwei: Mit Miss Juni 2018 Nereyda Bird
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.