Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Tisch eindecken

So imponieren Sie mit einem perfekt gedeckten Tisch

So deckt man einen Tisch ein

Fünf Gänge Candlelight Dinner mit Ihrer Liebsten und Sie haben keine Ahnung, wie Sie den Tisch eindecken sollen? Wir helfen weiter

Sie wissen nicht, wo Fischmesser und Buttermesser hingehören? Und kennen den Unterschied zwischen Dessertlöffel und Mokkalöffel nicht? Kein Grund zu verzweifeln, denn schon mit wenigen Handgriffen können Sie Ihren Küchentisch wie im teuren Edelrestaurant eindecken.

Das Zubehör

Wenn Sie Ihre Verabredung bereits vor dem ersten Gang Ihres Menüs beeindrucken möchten, sollten Sie den Tisch nicht mit drei verschiedenen Besteck-Modellen eindecken. Das hat in einer Studenten-WG vielleicht noch Charme, doch bei einem erwachsenen Mann gehört zusammen passendes Besteck und Geschirr in die Küche.

Für den Anfang reicht hochwertiges Stahlbesteck aus rostfreiem Stahl, das stabil und unempfindlich ist. Ein Besteck aus Chromnickelstahl erweist sich im täglichen Gebrauch als besonders robust. Gabeln, Messer, Löffel, Mokkalöffel oder Kaffelöffel, Dessertlöffel, Kuchengabeln und Dessertmesser sollten im Sechser Set erstanden werden, denn nichts stört die Romantik eines Abendessens bei Kerzenschein mehr als lästiges Nachspülen.

Wenn Sie richtig Eindruck schinden möchten, können Sie den Tisch mit Großmutters Silberbesteck eindecken. Allerdings ist im Umgang mit dem wertvollen Besteck Vorsicht geboten, denn versilberte oder Echtsilber-Modelle sind nicht spülmaschinenfest und müssen regelmäßig mit Silberpolitur gepflegt werden.

Wer auf die Schnelle keine Besteck-Politur zur Hand hat, kann auch mal zur Zahnpasta greifen, um unschöne Oxidationsflecken verschwinden zu lassen.

Video: Sie wollen Ihr Date bekochen? Diese Gerichte eignen sich perfekt


Tisch eindecken, die Erste

Generell wird zu jedem Gang eines Menüs auch ein Besteck gereicht. Die Anordnung der Besteckstücke wird von der Auswahl des Essens und der Abfolge der Gänge bestimmt. Gabeln werden in der Höhe versetzt links vom Teller eingedeckt, während Messer und Löffel parallel zueinander auf der rechten Seite des Tellers arrangiert werden.

Die Zinken der Gabeln zeigen nach oben und die Messerschneiden deuten stets nach links zum Rand des Tellers. Als Faustregel beim Tisch eindecken gilt, dass nicht mehr als vier Besteckteile links vom Teller positioniert werden. Der Abstand zur Tischkante sollte immer zwei Fingerbreit betragen.

Oberhalb des Tellers liegen je nach Nachtischauswahl Dessertlöffel und Kuchengabel oder Kuchengabel und Dessertmesser. Das Dessertbesteck wird waagrecht eingedeckt, wobei die Gabel mit dem Griff nach links und der Löffel mit dem Griff nach rechts zeigt. Dessertlöffel befinden sich immer über der Kuchengabel. Wenn Sie als Dessert Käse servieren, decken Sie die Dessertgabel mit dem Griff nach links und darunter das Dessertmesser mit dem Griff nach rechts.

Tisch eindecken, die Zweite

Alles was über vier Besteckstücke auf der linken Seite des Tellers und das Dessertbesteck hinausgeht, wird mit dem Gang selbst gereicht. Das heißt, dass zum Beispiel der kleine Mokkalöffel rechts neben der Espressotasse auf der Untertasse abgelegt wird.

Wenn Sie sich mit dem Besteck so viel Mühe geben, können Sie beim Tisch eindecken natürlich nicht auf Tante Ernas Blümchentischdecke und Muttis Gläsermix zurückgreifen. Einheitliche Servietten und eine Tischdecke in derselben neutralen Farbe sind Pflicht. Die Gläser werden ebenfalls passend zum jeweiligen Essen ausgewählt.

Wenn neben dem Tisch eindecken dann noch die Kochkünste stimmen, sollte einem schönen Abend mit Ihrer Liebsten nichts mehr im Wege stehen.

Autor: Jenna Santini
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.