Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Haut, Haare, Rasur

Das sind die fünf Tücken der Körperpflege

HAUPTWÄSCHE

Wir Männer haben es ziemlich gut. Ab und zu rasieren, manchmal zum Friseur – und Falten einfach kommen lassen, die machen uns interessant. Wo sollten einem da Fehler unterlaufen? Verraten wir Ihnen: Das sind die fünf Tücken der Körperpflege 


HAARE

Der Irrtum: je mehr Gel, desto schöner die Haare.

Richtig ist: Haare haben eine begrenzte Tragfähigkeit. Zu viel Gel formt deshalb keine Frisur, sondern einen Gel-Helm. Verteilen Sie nur ein wenig davon in den Händen und dann in den Haaren. Mehr dazugeben können Sie später immer noch.

HAUT

Der Irrtum: Feuchtigkeitscreme ist nur für Frauen und Babypos.

Richtig ist: Auch wenn ein Mann seine Falten mit Stolz trägt, sollten ihm keine Hautschuppen von den Wangen rieseln. Ein antibakterieller Aftershave-Balsam ist deshalb ab 35 Pflicht, eine Feuchtigkeitscreme die Kür.

BART

Der Irrtum: Wer einen Vollbart will, macht’s wie Peter Lustig mit dem Unkraut – er lässt es einfach sprießen.

Richtig ist: Ein Bart ist kein Unkraut, sondern ein Ziergewächs. Trimmen Sie überstehende Härchen mit einer Schere, waschen Sie ihn alle zwei Tage, und bringen Sie ihn mit ein wenig Bartöl in Form.

OHREN

Der Irrtum: Den Gehörgang reinigt man am besten mit Wattestäbchen.

Richtig ist:
 In den Hörkanal gehört gar nichts außer Ohrenschmalz. Es wirkt antibakteriell und schmutzabweisend. Reinigen Sie 
nur die Wascheln und den Eingangsbereich. Ihr Trommelfell dankt!

RASUR

Der Irrtum: Eine Nassrasur gelingt auch mit kaltem Wasser

Richtig ist: Wenn Sie die Poren und Haare nicht mit warmem Wasser vorbereiten, riskieren Sie, mit Rasurbrand herumzulaufen. Da sind Sie zwar nicht der Einzige, sehen dafür aber auch so aus wie die anderen Rothälse.

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.