Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Im Ausland den Traumjob finden

So geht's

So ergattern Sie Ihren Traumjob im Ausland

Deutschland ist Ihnen zu kalt, zu nass, zu langweilig? Oder finden Sie hier einfach keinen Job, der Ihnen wirklich Spaß macht? Dann sollten Sie im Ausland nach dem Traumjob suchen. Wie das geht, lesen Sie hier

Leben und arbeiten im Ausland ist für viele Weltenbummler ein Traum. Doch nur die wenigsten machen ihn war. Kein Wunder: So einfach, wie es klingt, ist es nämlich absolut nicht. Um im Ausland einen wirklich guten Job zu ergattern, reicht es nicht, einfach nur auszuwandern. Die besten Tricks und Tipps für eine Karriere im Ausland, haben wir für Sie zusammengestellt.

Sprachen und Erfahrungen

Hilfreich für eine Karriere im Ausland ist es, wenn Sie möglichst viele Sprachen sprechen können. Englisch ist eine Grundvoraussetzung, doch ein wenig mehr kann nicht schaden. In jedem Fall sollte die die Sprache des Landes, in dem Sie arbeiten wollen, zu Ihrem Repertoire gehören. Von Vorteil sind auch vorherige Auslandsaufenthalte, beispielsweise ein Studium oder Freiwilligendienst.

Video: Liebe auf Distanz So hält die Fernbeziehung

die Firma im Ausland vertreten

Eine Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten, ist es, einfach die eigene Firma in einem anderen Land zu vertreten. Von den meisten Arbeitgebern wird ein solches freiwilliges Angebot dankend angenommen. Natürlich vorausgesetzt, dass Sie über genügend Fremdsprachenkenntnisse und Erfahrung im Betrieb verfügen.

die richtige Bewerbung

Um einen Job im Ausland zu ergattern, muss sich Ihre Bewerbung von denen anderer abheben. Natürlich müssen Sie bieten, was der Arbeitgeber fordert, doch darüber hinaus darf es eben noch ein bisschen mehr sein. Passen Sie Ihren Lebenslauf daher der geforderten Stelle an. Beachten Sie auch, dass ein amerikanischer Lebenslauf anders aufgebaut ist als der deutsche: Dort wird das Wichtigste nach oben gesetzt, anstatt sich wie bei uns chronologisch vorzuarbeiten.

Nutzen Sie den Fachkräftemangel für sich

In den meisten Ländern herrscht an irgend einer Stelle Fachkräftemangel. Diesen Umstand können Sie für sich nutzen, wenn Sie ein bisschen recherchieren. So werden beispielsweise in Australien und Neuseeland Handwerker in allen Bereichen gesucht, aber auch Köche und Friseure. In Kanada haben auch Bäcker und LKW-Fahrer gute Chancen, einen Job zu ergattern. In der Schweiz, Österreich und Großbritannien werden verstärkt Ärzte, Krankenschwestern und Sozialarbeiter gesucht.

Autor: Lena Huttner
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.