Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Jiftip: Ist dieser Penis-Sticker eine Alternative zum Kondom?

Dieser Aufkleber soll das Kondom ablösen

Ist dieser Penis-Sticker eine Alternative zum Kondom?

Jiftip: Was aussieht wie ein Tippfehler, ist als neues Verhütungsmittel aktuell in aller Munde. Doch bietet die Neuheit auch wirklich sicheren Schutz vor Krankheiten und ungewollten Schwangerschaften?

Verhütung ist eine leidige Angelegenheit. Entweder verringert sie den Spaß beim Sex oder hinterlässt ein Loch in der Geldbörse. Generell ist Verhütung bislang eher Frauensache. Pille, Verhütungsring und Spirale schützen zwar relativ verlässlich vor einer Schwangerschaft, allerdings nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Hinzu kommen die hormonellen Auswirkungen auf Körper und Geist. Kein Wunder, dass sich deshalb immer mehr Frauen bewusst gegen Pille und Co. entscheiden. Bleiben also noch Kondome. Doch diese sind auf Dauer nicht nur ganz schön teuer, sondern auch ziemlich lästig. 

Marktlücke: Verhütung für den Mann

Diese Marktlücke hat das US-Unternehmen Jiftip entdeckt und wollte sie mithilfe des Penis-Stickers füllen. Geklappt hat das allerdings nicht wirklich. Denn selbst die Hersteller des Stickers sind sich einig, dass der Versuch der neuen Verhütungsmethode gescheitert ist. Schließlich schützt der Aufkleber weder vor Nachwuchs, noch vor Krankheiten. Obendrein kann dieser bei falscher Anwendung ziemlich schmerzhaft sein. 

So sollte der Penis-Sticker funktionieren

Jiftip soll direkt auf die Pennisspitze geklebt werden und somit die Harnröhre verschließen, um das Ejakulat aufzufangen. Ganz ähnlich wie bei einem Kondom als, nur dass nicht der komplette Penis umhüllt ist. Geeignet ist er für jede Form und Größe. Soweit die Idee. In der Praxis hat sich Jiftip allerdings noch nicht als Alternative erwiesen. Ejakuliert der Mann zu stark, ist die Gefahr groß, dass sich der Kleber löst. Schließlich werden Spermien mit einer Geschwindigkeit von rund 17 km/h herausgeschleudert. Hinzu kommt die Reibung beim Geschlechtsverkehr.

Für mehr Gefühlsechtheit

Im Gegensatz zum Kondom ist der Sticker um einiges gefühlsechter und die Grundidee absolut lobenswert. Allerdings scheitert es noch an der Umsetzung. Denn ein Alternative zum Kondome ist Jiftip zum jetzigen Zeitpunkt nicht, wie es selbst auf der Webseite heißt: "Nur für sexuelle Lust gedacht. Nicht beabsichtigt, getestet oder genehmigt um irgendetwas zu beschützen oder zu verhindern." Bis also ein gefühlsechteres Verhütungsmittel auf den Markt kommt, müssen wir also doch lieber auf Kondome zurückgreifen. Wer sich von Jiftip selbst überzeugen möchte, findet unter www.jiftip.com anschauliches Bildmaterial und weitere Informationen.

Autor: Nathalie Muggesser
Julia Prokopy: die heißeste Oktoberfest-Attraktion des Jahres
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.