Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So lügen Sie in Notlagen gekonnt

Es ist nicht die feine englische Art, jedoch ist es manchmal notwendig: Über Dinge zu sprechen, von denen man keine Ahnung hat. Über Musik, über Filme, über Bücher, zum Beispiel. Wie Sie mit kleinen Lügen auffallen, ohne aufzufliegen, verraten wir hier

Aus welchen Gründen Sie auch Ihre Unwissenheit über bestimmte Themengebiete überspielen müssen: Es gibt einige Grundregeln, die Sie beachten sollten, um nicht als Hochstapler entlarvt zu werden. Lassen Sie Lügen nicht zur Gewohnheit werden. Man kommt nur schwer davon wieder los. Und Ehrlichkeit währt am längsten. Also meistens, zumindest.

die Körpersprache

Wir können verbal noch so massive Luftschlösser bauen - durch mangelnde Kontrolle der Körpersprache reißen wir sie wieder ein. Zuallererst: Entspannen Sie sich. Innerlich wie äußerlich. Trinken Sie einen Schluck und kauen Sie ein paar Mal trocken. Denn beim Lügen rutscht die Stimme automatisch ein paar Nuancen nach oben. Gestilkulieren Sie so wenig wie möglich. Dies wirkt nach einiger Zeit hölzern. Vermeiden Sie entlarvende Seitenblicke, wenn Ihnen eine Frage gestellt wird. Bleiben Sie natürlich.

Und: Glauben Sie sich Ihre Geschichte selbst.

Video: So wirken Sie selbstsicherer auf Frauen

die Sprache

Studien belegen, dass sich Lügner oft von Ihrer eigenen Lüge distanzieren. Das bedeutet: Sie gebrauchen zehn Mal weniger die Worte "ich" oder "mein". Auf die Frage "Hast du schon das neue Bowie-Album gehört?" antworten Sie also bitte nicht: "Jeder hat das neue Bowie-Album gehört!", sondern "Ich konnte es auf Vinyl erstehen und es war eine Offenbarung für mich! Besonders Track 7, der Name ist mir gerade entfallen, trägt zwar noch die Handschrift des Künstlers, beweist aber, dass er nun mehr in sich geht und seine aufrührerische Phase hinter sich hat". Sie sagen also gar nichts.

der Inhalt

Im Smalltalk fragt Sie jemand, wie Sie die Rolle der Frau im "Großen Gatsby" bewerten. Sie verpassen, ob gewollt oder ungewollt, den Zeitpunkt, in dem Sie zugeben, weder das Buch gelesen, noch den Film gesehen zu haben.

Nun bleiben unterschiedliche Möglichkeiten: Ablenkung des Gesprächs auf andere Bücher des Autors. Ablenkung des Gesprächs auf die allgemeine Frage um die Stellung der Frau in der Gesellschaft. Ablenkung auf die Tatsache, es sei das erste Buch gewesen, indem Sie sich nicht mit der Hauptfigur identifizieren konnten. Ablenkung auf die Tatsache, dass das Buch völlig überbewertet sei und Sie nicht verstehen könnten, dass es so einen Wirbel mache. Verwenden Sie dabei oft die Wörter "prätentiös", "gekünstelt", "konstruiert".

Solange Sie es souverän tun, können Sie also sagen, was Sie wollen.

Autor: Sebastian R. Tromm
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.