Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Diese Männerjobs bringen es wirklich

Heute: Der maritime Sicherheitsbegleiter

Die besten Männerjobs, von denen Ihnen Ihr Berufsberater nichts erzählt hat

Spaß haben und dabei Geld verdienen: Sie müssen nicht Hugh Hefner sein, um das zu bewerkstelligen. Manchmal reicht es schon, einen etwas ungewöhnlicheren Karrierepfad einzuschlagen. Eine kleine Orientierungshilfe

Pirat zu werden ist heutzutage (leider) keine echte Option mehr. Durchaus realistische Jobchancen haben Sie aber als Piratenbekämpfer. Denn die Piraterie blüht in manchen Teilen der Welt, und Reedereien brauchen Leute, die sie davor schützen: sogenannte maritime Sicherheitsbegleiter. Die sind an Bord, wenn Schiffe in besonders risikoreichen Gewässern unterwegs sind, und sorgen durch präventive Maßnahmen (Schulung der Besatzung, 24-Stunden-Wachdienste), bewaffnete Präsenz (das schreckt Piraten meist schon ab) und besonnenes Handeln im Ernstfall (Abwehrmaßnahme Nummer eins: Gas geben und fliehen) für ausreichend Sicherheit.  

VORAUSSETZUNGEN: in der Regel vorangegangene (Auslands-)Tätigkeit bei Militär oder Polizei
MÖGLICHE ARBEITGEBER: private Sicherheitsunternehmen mit Schwerpunkt maritime Sicherheit (z.B. www.isn.eu.com)
VERDIENST: ***
PRESTIGE: ***
ABENTEUER: ****

Falls das nicht Ihr Traumjob ist, haben wir hier 19 weitere, ungewöhnliche Karrierewege für Sie: 

Video – So wird der urlaub mit der freundin nicht zum Horrortrip

 

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.