Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Geschäftsessen

Achten Sie trotz Ablenkung auf Ihre Speisenwahl

Geschäftsessen: Schlank bleiben trotz häufiger Einladungen

Sie eilen von Geschäftsessen zu Meetings mit üppigen Büfetts, hier eine Einladung, dort eine Häppchenparade – und sorgen sich langsam um Ihre schlanke Linie? Playboy gibt Entwarnung: Mit ein paar einfachen Regeln kommen Sie ohne weitere Gewichtszunahme durch den Marathon der Business-Menüs.

Geschäftsessen sind tückisch. Im Angesicht von À-la-carte-Menüs zur Feier diverser Geschäftsabschlüsse und von reichhaltigen Büfetts am Rande mancher Besprechung stehen Sie täglich vor einer schweren Entscheidung: Was auswählen, was liegen lassen? Die Hose beginnt bereits zu spannen, doch mit Ihrem Aufstieg auf der Karriereleiter werden die kulinarischen Angebote immer verlockender. Der Münchner Ernährungsexperte Nicolai Worm kennt das Problem und erklärt, wie Sie im Business am besten speisen, damit die guten Anzüge weiterhin sitzen.

Geschäftsessen: Ja zum Wasser

Klar ist, dass man niemals mehr Kalorien zu sich nehmen sollte, als man braucht. Das heißt, dass man auf das eigene Sättigungsgefühl achten sollte: "Aufhören, wenn man gesättigt ist, und erst dann wieder anfangen, wenn man hungrig ist", empfiehlt Worm. Statt zum Dessert Süßspeisen zu ordern, ist man bei Geschäftsessen mit einer abschließenden Espresso-Bestellung fein aus dem Schneider. Und statt den Teller am Büfett und den Magen beim Tischgespräch wahllos zu füllen, regt Worm an, sich "clever zu sättigen" – allerdings ohne die Kalorien zu zählen. Der Experte rät vielmehr, "besonders voluminösen und schweren Lebensmitteln" den Vorzug zu geben. Die sättigen schnell und landen nicht auf den Hüften. Schwer und groß werden Lebensmittel durch Wasser und Ballaststoffe. Viel Wasser enthalten vor allem Gemüse, Salate, Pilze, Beeren und Früchte aber auch Fleisch, Fisch und Geflügel und Meeresfrüchte. Bei jeder Mahlzeit sollte eine gewisse Portion dieser Eiweißlieferanten dabei sein.

Geschäftsessen: Nein zu Nudel, Kartoffel und Brot

Meiden hingegen sollte man bei den oft hektischen und ablenkungsreichen Geschäftsessen die besonders stärkereichen und kohlenhydrathaltigen Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Kartoffeln und Brot. Sie lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen und entsprechend schnell auch wieder abfallen, verleiten also zum gedankenlosen Nachschlag, weil sich im Laufe des ausgedehnten Termins der kleine Hunger noch mal meldet. Ein weiterer Nebeneffekt ist, dass wir dadurch müde werden und weniger Leistung bringen. Weisen Sie den Kellner darauf hin, dass Sie zu Ihrem Lachsfilet mehr Gemüse als Kartoffeln haben möchten. Und wenn Sie der Tafelspitz mit Apfelkren, Schnittlauchsauce und Kartoffelpüree anspricht, verzichten Sie auf das Püree. Dillfisolen, Rahmkohlrabi oder Cremespinat passen ohnehin besser dazu und liefern Ihnen zusätzlich noch Vitamine.

Geschäftsessen: Fleisch ist kein Fehler

Da die Magendehnung durch voluminöse Lebensmittel alleine nicht satt macht, reicht es allerdings nicht, nur Salat und Gemüse zu sich zu nehmen. Und ständigen Hunger sollten Sie sich bei Geschäftsterminen nicht auferlegen. Ein wenig Fleisch ist also ratsam, denn es enthält viel Eiweiß, und Eiweiß hält lange satt. Zudem enthalten 200 Gramm Fleisch im Schnitt um die Hälfte weniger Kilokalorien als Broterzeugnisse. Damit wäre eine wichtige Grundregel erfüllt: Das Essen hat viel Gewicht und dabei einen niedrigen Kalorienwert. Es sättigt, ohne dick zu machen.

Geschäftsessen: der Snack zwischen den Terminen

Das Tückische an Geschäftsessen ist aber auch die Zeit, die dazwischen liegt. Sie wollen daheim nicht ein weiteres Mal speisen, doch der Magen meldet vor dem Abflug am Abend erneut Bedarf? Verlassen Sie sich nicht auf eine ausgewogene Bordküche, sondern greifen Sie lieber zu einem kleinen, sättigenden Snack. Trinken Sie Buttermilch, essen Sie Nüsse oder Minisalamis – und haben Sie keine Angst vor dem Fett darin. Solange Sie solche Snacks als vollständige Mahlzeiten betrachten und nicht nachts vor dem Fernseher weitermampfen, werden Sie nicht dick davon. Gerade Nüsse machen angenehm satt, versorgen Sie mit vielen ungesättigten Fettsäuren und senken den Cholesterinspiegel – eine optimale Mahlzeit zwischen den Geschäftsessen.

Autor: Alexandra Doll
Das kann man gegen Stress im Job tun
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.