Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

So führen Sie gekonnt einen Smalltalk

Smalltalk ist die Kunst des kleinen Gesprächs. Es geht nicht um Fachwissen oder Intellektualität, sondern vielmehr um Unterhaltung. Smalltalk richtig zu beherrschen, ist inzwischen auch fürs Business unverzichtbar. Wir eklären, wie Sie das lockere Geplauder richtig angehen

Smalltalk – für die einen unwichtiges Geplänkel, für die anderen eine notwendige Business-Strategie. Klar ist: Das oberflächliche Gespräch ist der Einstieg ins Networking – selbst dann, wenn es aus belanglosem Gesäusel über das Wetter besteht. Denn beim Smalltalk geht es weniger um den Inhalt, sondern vielmehr darum, eine persönliche Beziehung zu schaffen. Ganz gleich, ob mit dem Vorgesetzten oder der Schwiegermama.

Smalltalk – es kann uns jederzeit treffen

Sie stehen alleine im Fahrstuhl, auf einmal kommt Ihr Chef dazu. Für einige ein Horrorszenario, für Smalltalk-Könner kein Problem, ganz im Gegenteil: Sie nutzen die Chance für ein lockeres Gespräch. „Wer das beherrscht, der überzeugt mit besten Umgangsformen und sozialer Kompetenz“, sagt Business-Coach Carolin Lüdemann (Buch: „Business mit Stil“). Alles ist in dieser Situation besser als peinliches Schweigen. Anlässe für Smalltalk gibt es jede Menge, gerade im Berufsleben. Immer wenn Menschen aufeinandertreffen, die sich nicht persönlich kennen, herrscht erst einmal Distanz.

Handelt es sich dabei um wichtige Geschäftspartner und Kunden, ist es besonders wichtig, locker ins Gespräch zu kommen. Denn nur so können Kontakte geknüpft werden. Für den Gesprächseinstieg mit einer fremden Person sind oberflächliche Themen praktisch und einfach. So ist sichergestellt, dass sich jeder am Gespräch beteiligen kann.

Video: Redekunst – So quatscht man eine Frau ins Bett

Worüber wird beim Smalltalk geredet?

Beim Smalltalk geht es darum, neue Bekanntschaften zu machen. Daraus müssen keine tiefen Freundschaften entstehen – aber es ist immer gut, wenn man beim Warm-up-Gespräch zu einer positiven Gesprächsebene gelangt. Das geht mit einigen Themen besser als mit anderen. Vermeiden Sie es, über Dinge wie Religion, Krankheit, Politik und Rassenprobleme zu sprechen.

Was Sie auch in jedem Fall vermeiden sollten, sind Lästereien. Da sind Konflikte vorprogrammiert. „Wir umgeben uns lieber mit Menschen, die Positives zu berichten haben. Daher besser erfreuliche Themen, als bestürzende Nachrichten wählen“, so Lüdemann. Lenken Sie das Gespräch also lieber auf erfreuliche Inhalte wie Kultur, Hobbys, Sport und Zeitgeschehen.

Beim Business-Talk liegt es nahe, über das gemeinsame Arbeitsgebiet, den Arbeitsort und Kollegen zu sprechen. Laut Lüdemann sollte man für einen gelungen Smalltalk die Verantwortung übernehmen. „Es genügt nicht, den anderen zu fragen ‚Wie geht es Ihnen’ oder ‚Wie war Ihre Anreise?’. Man muss selbst in Vorleistung gehen und ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern, bevor man dem anderen Fragen stellen kann.“ Für alle, die Angst davor haben, dass der Gesprächsstoff ausgeht, gibt es Newsletter mit Smalltalk-Themen, die jeden Tag in die Mailbox geflattert kommen (small-talk-themen.de).

Beeindrucken ja! Angeben nein!

Es steht ein wichtiger Abend mit Kollegen und Kunden an und Sie haben schon das gesamte Fremdwörterbuch Ihrer Branche auswendig gelernt, um mit Fachwissen zu glänzen? Laut Carolin Lüdemann ein falscher Ansatz: „Es kommt beim Smalltalk weniger darauf an, Informationen zu vermitteln, sondern vielmehr darauf, ein angenehmes und fließendes Gespräch zu führen. Das gelingt am besten mit leichten Themen, die eben keine intellektuellen und sprachlichen Höhenflüge erfordern.“

Beim Smalltalk geht es übrigens nicht nur ums Reden, sondern auch ums Zuhören! Jeder von uns freut sich, wenn die eigene Meinung gefragt ist und man etwas über sich erzählen kann. So ergibt sich aus dem oberflächlichen Smalltalk vielleicht ein richtig interessantes Gespräch – und ein schöner Abend.

Autor: Marlene Burba
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.