Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Stimmt es, dass Brad Pitt als Stripper arbeitete?

Playboy verrät was hinter diesem Mythos steckt

Stimmt es, dass Brad Pitt als Stripper arbeitete?

Der coole Brad Pitt – wie er lasziv die Hüften schwingt? Was ist wirklich dran an dem Mythos, dass der Schauspielstar früher als Stripper arbeitete? Der Berater kennt die Wahrheit.

Heute hat er – neben Angelina Jolie – ein geschätztes Vermögen von 270 Millionen Dollar und kann sich theoretisch jeden Tag eine neue Harley leisten. Doch mit Anfang 20 musste sich auch ein Brad Pitt mit einer Reihe dubioser Jobs durch­schlagen.

Brad Pitt arbeitete als Hühnchen

Dass er als Hühnchen verkleidet für die Fast-Food-Kette El Pollo Loco warb, darum beneiden wir ihn nicht. Und auch Gerüchte, dass er als Stripper gearbeitet haben soll, machen uns eher schadenfroh.

Brad Pitt schaute beim Ausziehen zu

Aber Mister Pitt wäre nicht eine verdammt coole Type, wenn er nicht in Wirklichkeit den viel besseren Job an Land gezogen hätte: Er schaute beim Ausziehen zu – und kassierte dafür auch noch ab. Als Fahrer kutschierte er Stripperinnen durch Los Angeles. Außerdem übernahm er das Kassette-Einlegen und Kleidung-Auflesen. „Anschließend sammelte ich das Geld ein und musste nur noch lebend da wieder rauskommen“, erzählte er 2012 in der TV-Show „Inside the Actors Studio“. Ein Karrieresprungbrett! Über eine der Stripperinnen, die er von Auftritt zu Auftritt chauffierte, lernte er seinen späteren Schauspiellehrer Roy London kennen. Der Rest ist Geschichte...

Autor: Angelika Zahn
Was Ihre Lieblingssexstellung über Sie aussagt
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.