Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Unterschrift

Was sie über Sie verrät

Was Ihre Unterschrift über Sie verrät

Man setzt sie achtlos unter eine Bewerbung oder einen Vertrag: seine Unterschrift. Dabei sagt dieses Gekritzel so viel über einen aus. Was Ihre Signatur über Sie verrät, lesen Sie hier

Sicher haben Sie als Kind oder Jugendlicher auch Ihre Unterschrift geübt. Schwungvoll, ausgeschrieben, ein unlesbares Gekritzel: Sie probierten aus, wie Ihre Signatur am besten wirkt. Leute, die genau das auf professioneller Ebene machen, nennt man Graphologen. Diese Schriftpsychologen können anhand des Schriftbildes analysieren, was für ein Mensch der Unterschreibende ist.

Wem das etwas nützt? Den Personalabteilungen großer Firmen zum Beispiel. Über die Unterschrift oder einen handschriftlich verfassten Lebenslauf schließen die auf den Charakter des Absenders der Bewerbung. Das kann im Extremfall darüber entscheiden, ob man den Job bekommt oder eben nicht.

Das untersucht der Graphologe

Graphologen achten auf die Klarheit, die Größe, Länge, Lage, Verbindung und Bewegung der Buchstaben und des gesamten Schriftbildes. Warum? Das Unterbewusstsein überträgt Informationen über die Schreibbewegung aufs Papier. So können Rückschlüsse auf Charaktereigenschaften und Psyche des Schreibers geschlossen werden.

Video: So wirken Sie selbstsicherer auf Frauen

Das verrät Ihre Unterschrift

Sie achten immer peinlich genau darauf, schön gerade auf den Zeilen zu schreiben? Das deuten Graphologen als Zielstrebigkeit. Wirkt das Schriftbild klar, steht das für die Unkompliziertheit eines Menschen, viele Schnörkel für Selbstverliebtheit. Wahrscheinlich hat man dann einen Wichtigtuer vor sich.

Auch die Neigung der Schrift lässt Rückschlüsse zu: Neigt sie sich nach links, kann man auf einen eher zurückhaltenden Schreiber schließen. Ein starker Rechtsdrall bedeutet, dass der Schreiber eine sehr offene Person ist, die aber teilweise etwas sprunghaft sein kann. Gerade Buchstaben, die weder nach links noch nach rechts umzukippen drohen, gehören wahrscheinlich zu einem kopflastigen, rationalen Menschen.

So geht die perfekte Unterschrift

Auch wenn Sie jetzt wissen, was Ihre Unterschrift alles über Sie verraten kann: Es ist nicht gut, sich zu sehr zu verstellen. Oftmals haben Firmen auch keinen professionellen Graphologen vor Ort, sondern verlassen sich bei der Unterschrift auf ihre Intuition.

Achten Sie also auf Folgendes: Die Bewerbung sollte ordentlich sein. Durchgestrichene Wörter und Rechtschreibfehler sind absolut tabu. Unterschreiben Sie mit einem Füller mit blauer Tinte das spricht für Ihren guten Stil und macht viel mehr her als eine Signatur mit einem schnöden Kugelschreiber.

Autor: Angelika Zahn
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.