Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Abturner

Was bei Frauen im Bett jede Lust killt, lesen Sie hier.

Abturner im Bett: Das killt die Lust von Frauen

Eben hingen wir noch an den Lippen unserer Liebsten (Sie wissen schon, welche Lippen wir meinen), doch ganz plötzlich ist bei ihr die Lust raus. Woran es lag? Playboy weiß, welche Abturner bei Frauen im Bett gar nicht gehen.

Je länger die Beziehung, desto seltener der Sex: So läuft’s doch in fast jeder Partnerschaft. Irgendwo zwischen dem sechsten und dem 30. Monat nimmt es unweigerlich ab, dieses Ich-will-dich-jetzt-und-sofort-Gefühl. Studien belegen nämlich, dass sich Verlangen in diesem Zeitraum in ein liebevolles, zugewandtes Gefühl wandelt. Sprich: in gemeinsame Abende auf der Couch statt im Bett. Aber gegen die abfallende Lustkurve können wir etwas tun. Zum Beispiel: unsere Holde nicht mit Porno-Gymnastik überfordern. Denn das ist einer der drei größten Abturner für Frauen.

Abturner im Bett: Vorspiel ausfallen lassen

Vorspiel, hat das nicht was mit Kerzen und Rosenblättern auf dem Bett zu tun? Keine Sorge, solchen Romantikkram können Sie sich in 99,9 Prozent der Fälle eigentlich schenken. Das allein macht keine Frau scharf. Direkt zur Sache zu kommen ist deshalb aber nicht die Lösung. Weibliches Verlangen funktioniert im Gegensatz zum männlichen nicht wie ein Lichtschalter, den Sie einfach nur umlegen müssen – es ist eher vergleichbar mit einem Dimmer. Heißt im Klartext: Es lohnt sich, erst mal langsam mit Knutschen loszulegen und sich stetig zu steigern. Die Frage „Bist du schon gekommen?“ verkneifen Sie sich dabei lieber. Keine Frau steht darauf, unter Druck zu vögeln.

Video: Die ultimativen Lustkiller

Abturner im Bett: Pornos nachspielen

Klar, Abwechslung ist wichtig. Sich Inspiration von einschlägigen Seiten zu holen ist aber nicht wirklich ratsam. Mit anderen Worten: Die coole Porno-Szene, bei der die Frau sich erst zur Brezel falten und dann von zwei Kerlen durchrammeln lässt, können Sie gleich wieder vergessen. Nicht alles, was vor der Kamera heiß aussieht, ist es auch dahinter – allein schon aus Gründen der Bequemlichkeit. Hinzu kommt, dass so manche Praktik, die beim Porno zum Standardprogramm gehört, nicht unbedingt das Ding Ihrer Freundin sein muss. Wir sagen nur: Analsex, SM, Gangbangs. Bevor Sie damit loslegen, sollten Sie sich schon sicher sein, dass sie drauf steht.

Abturner im Bett: Eine stille Nummer schieben

Sie wissen, was Sie an Ihrer Freundin haben. Wozu sollten es Sie ihr also immer und wieder sagen? Die Antwort lautet: Weil sie es hören will. Für Frauen gehören Sex und Selbstbewusstsein zusammen – und letzteres kann zumindest angekratzt werden, wenn Sie nur stumm vor sich hin vögeln. Die Lösung für dieses Problem ist so naheliegend wie simpel: Machen Sie einfach zwischendurch den Mund auf und sagen Sie ihr, was Ihnen durch den Kopf geht. Ein „Baby, deine Brüste machen mich wahnsinnig“ kann Wunder bei ihr wirken. Wort drauf.

Video: So verschaffen Sie ihr einen Orgasmus

Autor: Anna Eube
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.