Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Diese Anmachsprüche kommen bei Frauen gut an

Eine Kunst für sich: Anmachsprüche. Welche Flirttaktik kommt beim anderen Geschlecht wirklich an? Und bei welcher erntet man nur ein müdes Lächeln und einen verächtlichen Blick?

Anmachsprüche sind eine komplizierte Sache, für die man viel Feingefühl braucht. Lehnt man sich zu weit aus dem Fenster, wird’s nichts. Ist man zu schüchtern, wird’s auch nichts. Ein schmaler Grat also, der zum ewigen Liebesglück, kurzfristiger Triebbefriedigung oder eben gar nirgendwohin führt. Erkenntnisse darüber, was wirklich zieht, gibt eine Umfrage, die das Dating-Portal ElitePartner unter 4000 Befragten durchgeführt hat. Hier die Ergebnisse:

Komplimente gehen immer

Wenig überraschend: Frauen stehen auf Komplimente. Für ganze 63 Prozent ist ein netter Spruch zu ihrem Äußeren ein wirklich gelungener Flirteinstieg – und damit auf Platz 1 der Gesprächseröffnungen. Trotzdem sollte man sich bei der Auswahl des Kompliments ein bisschen Mühe geben. Mal ehrlich: Die Sache mit den schönen Augen ist doch wirklich durch, oder? Etwas mehr Kreativität wird sicher belohnt.

originelle Geschichten führen zum Erfolg

Wenn ER IHR etwas total Originelles erzählt, dann findet SIE das spitze. 57 Prozent der befragten Frauen fahren beim Flirten auf eine clevere Story ab. Wie wäre es mit dieser: Wussten Sie eigentlich, dass Fische an Sonnenbrand sterben können?

ein Vorwand kann nicht schaden

Mit 44 Prozent in der Gunst der Frauen ziemlich weit oben: Sie wird unter einem Vorwand angesprochen. Offenbar ist Frauen Ehrlichkeit doch nicht so wichtig, denn wer glaubt denn schon, dass einem Raucher tatsächlich ganz plötzlich das Feuer abhanden gekommen ist? Dennoch scheint bei einer Frau eine tröge Ausrede besser anzukommen, als blödes Rumgelaber. Manchmal ist eben der einfachste Weg auch der Beste.

witzige Sprüche beeindrucken Frauen

Humor ist vielen Frauen extrem wichtig. Deshalb kommt ein witziger Spruch als Gesprächseinstieg mit 44 Prozent gar nicht so schlecht weg. Wobei es natürlich gerade im Bereich derAnmachsprüche extreme qualitative Unterschiede gibt.

Achtung, diese fünf Anmachsprüche sind Negativbeispiele, die Sie ganz schnell wieder vergessen sollten:

  1. Ist es wirklich so heiß hier - oder liegt es an dir?
  2. Schau mir in die Augen, Kleines!
  3. Merk dir meinen Namen, du wirst ihn nämlich die ganze Nacht schreien!
  4. Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick? Oder muss ich noch mal reinkommen?
  5. Ich hoffe, du bist gut versichert. Du bist nämlich schuld an der Beule in meiner Hose.

Jetzt wissen Sie, wie es nicht geht. Auch problematisch: „Kennen wir uns nicht irgendwoher?“ Denn wenn Sie die Dame noch nie gesehen haben, wird sie sich belästigt fühlen. Und wenn Sie sich tatsächlich schon mal über den Weg gelaufen sind, sind die Erinnerungen wahrscheinlich nicht die besten – sonst wären Sie ja in Kontakt geblieben. Womit bewiesen wäre: Auswendig gelernte Anmachsprüche sind selten originell und oft nervig. Denken Sie sich lieber selbst was aus – es wird sich auszahlen.

Wenn Ihnen partout nichts Eigenes einfallen will: Nach einer nicht-respräsentativen Umfrage unter den Frauen in unserer Redaktion sind diese Anmachsprüche ganz in Ordnung:

  1. All diese Kurven - und ich ohne Bremsen.
  2. Darf ich bitten? Oder wollen wir erst tanzen?
  3. Was gibt es sonst noch für Sehenswürdigkeiten in Deiner Stadt - außer Dir?

Viel Erfolg!

Autor: Angelika Zahn
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.