Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Beste Freundin

Brauchen Männer eine?

Brauchen Männer eine beste Freundin?

Sexmöglichkeit für Notfälle oder doch Freundschaft fürs Leben: Brauchen Männer eine beste Freundin? Und wenn ja, wozu? Der Berater verrät Ihnen die Vorteile, die eine Freundschaft mit einer Frau Ihnen bietet.

Eine beste Freundin zu haben ist eigentlich etwas typisch Weibliches. Mit ihr wird stundenlang telefoniert, tagelang "Sex and the City" geschaut und wer weiß wie lang shoppen gegangen. Alles Dinge, die Männer niemals tun - und auch niemals tun sollten. Trotzdem können Sie als Mann aus der Freundschaft mit einer Frau zahlreiche Vorteile ziehen. Glauben Sie nicht? Sie werden sehen...

Die beste Freundin als Flirthilfe

Liebe Männer, Sie werden es nicht glauben, aber: In größeren Gruppen wirken Sie auf die meisten Damen einschüchternd. Kaum eine Frau wird sich an ein Rudel von fünf testosterongeladenen Männern heranwagen - zumindest nicht ohne entsprechenden Pegel. Auch Ihre Annäherungsversuche beim schönen Geschlecht können nach hinten losgehen, wenn entsprechende Dame Sie vorher schon als grölendes Herdentier abgestempelt hat. Ganz anders sieht die Sache aus, wenn Sie eine Frau in der Gruppe haben - natürlich nur, solange diese als vollwertiger Kumpel akzeptiert wird. Das signalisiert der Dame Ihres Interesses, dass Sie Frauen nicht nur als Sexspielzeug mit Zusatzfunktion ansehen. Punkt für Sie.

Video: Dem Freund ein guter Wingman sein

Die beste Freundin als Dolmetscher

Probleme mit der Freundin? Ungünstig. Und seien Sie mal ehrlich, da werden Ihnen Ihre Kumpels auch nicht weiterhelfen können. Eine Frau muss also her, die Ihnen aus dem hysterisch vorgetragenen Wortschwall Ihrer Liebsten das Wesentliche herausfiltert. Und wer wäre dafür besser geeignet als Ihre beste Freundin? Zwei Gefahrenpunkte gibt es hier allerdings: 1. Der Streitpunkt mit Ihrer Freundin ist Ihre beste Freundin. 2. Ihre beste Freundin steht auf sie und versucht hinterlistigerweise, sie mit falschen Tipps in ihre Arme zu treiben. Wobei: Da gäbe es auch Schlimmeres.

Die beste Freundin als Trostspender

Sagen Sie es nicht weiter, aber auch Männer dürfen traurig sein, wenn ihre Beziehung scheitert. Das vor Ihren Kumpels zuzugeben oder sogar zu jammern geht natürlich nicht. Wer muss also ran? Die beste Freundin. Sie wird sich kümmern, Verständnis für Sie haben und über einsame Abende hinweg helfen. Aber Vorsicht: Die beste Freundin ist nicht zwangsläufig der perfekte Lückenbüßer. Denken Sie also über die Konsequenzen nach, bevor Sie mit ihr im Bett landen. Im besten Fall wird eine Beziehung daraus. Im schlimmsten Fall wird einem von Ihnen beiden ziemlich weh getan. So oder so: Als beste Freundin ist sie nach einer gemeinsamen Nacht verloren.

 

Video: Freundschaft mit einer Frau - So funktioniert sie wirklich

Autor: Lena Kluth
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.