Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Partyflirt

Aber wie sag ich ihr, dass ich vergeben bin?

Da geht nichts – wie sage ich meinem Partyflirt: „Ich bin vergeben"?

Jedes Wochenende dasselbe: Man lernt auf einer Party eine tolle Frau kennen und flirtet drauflos. Doch zu Hause wartet die Liebste. Wie also sage ich meinem Flirt taktvoll, dass ich vergeben bin?

Sie sind kein Mann für eine Frau? Glückwunsch, dann haben Sie bestimmt ein aufregendes Leben. Haben Sie sich aber einmal für eine Beziehung mit einer Frau entschieden, ist Treue angesagt. Deshalb muss Flirten nicht tabu sein – seien wir mal ehrlich – ohne macht das Leben einfach keinen Spaß. Aber: ohne Fair Play geht auch beim Flirten nichts, sonst hinterlassen Sie ohne bösen Willen gebrochene Herzen. Denn auch beim harmlosen Flirt geht bei den Damen allzu schnell das Kopfkino los. Mit ihrem Lieblingsfilm Kind-Haus-Hund – und Ihnen in der Hauptrolle.

Der „wir“-Satz sollte früh fallen

Um keine falschen Erwartungen zu schüren, sollten Sie möglichst früh klarstellen, das Sie vergeben sind. Dann kann sich Ihr Flirt überlegen, ob sie weiter mit Ihnen schäkern möchte. Etikette-Expertin Nandine Meyden rät: „Gerade, wenn es um Gefühle geht, sollte man sich ethisch einwandfrei verhalten. Wenn man also in einen kleinen Flirt gerät, kann man möglichst früh ein ‚wir’ fallen lassen.“ Hier haben Sie freien Spielraum: Von „Letztes Jahr waren wir in Rio im Urlaub“ oder „Keine Frage, wir wollen auch mal auf dem Land leben.“ Irgendwas wird Ihnen schon einfallen.

Fair Play beim Flirten

Gerade beim Flirten ist höchste Sensibilität angebracht – schließlich wollen Sie keine falsche Hoffnungen machen. Deshalb darf der entscheidende „wir“-Satz auf keinen Fall zu betont wirken, sonst denkt Ihre charmante Gesprächspartnerin, sie sei Ihnen zu aufdringlich. „Kommen Sie wie zufällig auf den letzten gemeinsamen Restaurantbesuch mit ihrer Partnerin, bleiben Sie dabei ganz nonchalant,“ erklärt Benimm-Trainerin Nandine Meyden.

Vielleicht ist sie ja auch liiert

Solange sie keine Zeit für große Projektionen hatte und ihr Gesicht nicht verliert, wird Ihnen keine Frau den kleinen Flirt übel nehmen. Die gute Nachricht: Frauen lieben Fair Play. Es kann also gut sein, dass der Flirt nach Ihrer Beziehungs-Beichte weitergeht und sich herausstellt, dass auch die Dame liiert ist. Dann sind Sie quitt. Keine schlechten Voraussetzungen für einen gelungenen Flirt. Und vielleicht hatte sie ja auch schon überlegt, wie sie Ihnen beibringen soll, dass sie vergeben ist.

Autor: Kira Brück
Warum haben vergebene Männer mehr Chancen bei Frauen?
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.